MIFARE DESFire in Security Center konfigurieren - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19

Um MIFARE-DESFire-Schlüsselkarten zu codieren oder Karten neu zu codieren, die mit Produktionstools von Drittanbietern konfiguriert wurden, müssen Sie die Konfiguration im Config Tool erstellen.

Bevor Sie beginnen

Stellen Sie sicher, dass die folgenden Bedingungen erfüllt werden:
  • Ihre Security Center-Lizenz unterstützt eine MIFARE-DESFire-Konfiguration.
  • Sie erhalten die Benutzerberechtigung Exportkonfigurationen und Schlüssel.

Was Sie noch wissen sollten

MIFARE DESFire EV1/EV2 ist ein 128-Bit-Protokoll, das auf dem Advanced Encryption Standard (AES) basiert, für den Sie die Schlüssel definieren.

Prozedur

  1. Öffnen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Konfiguration von MIFARE DESFire.
  2. Klicken Sie in der Liste MIFARE-DESFire-Konfiguration auf Einen Eintrag hinzufügen ().
  3. Geben Sie im Dialogfeld, das geöffnet wird, einen Namen für die Konfiguration ein, die Sie erstellen.
  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Damit Security Center eine bereits codierte Karte erkennt, geben Sie einen Namen im Feld Konfigurationsname ein und vervollständigen Sie die Felder, damit sie mit der Karte übereinstimmen.
    • Um eine neue Karte zu codieren oder eine bestehende Karte neu zu codieren, wählen Sie das Kontrollkästchen Kartencodierung an und setzen Sie die Werte für Ihre neue Konfiguration fest.
      BEMERKUNG: Das Aktivieren der Kartencodierung öffnet drei Optionen für die Art Konfigurationsdatei, die Sie erstellen werden.
  5. Wenn Sie eine Karte codieren oder neu codieren, wählen Sie eine Option:
    • Karte formatieren: Löschen Sie alle Informationen auf der Karte, bevor Sie eine Anwendung erstellen.
    • App-Masterschlüssel aktualisieren: Ändern Sie den Masterschlüssel der Anwendung auf der Karte.
    • Frei erstellen: Aktivieren Sie die Erstellung von Anwendungen, selbst wenn der Karten-Masterschlüssel unbekannt ist.
  6. Klicken Sie auf OK und dann auf Speichern.
    Wenn Sie in Ihrer Liste der MIFARE-DESFire-Konfigurationen mehrere Konfigurationen haben, wird eine durch Auswählen aktiviert.
  7. (Optional) Überprüfen Sie die Konfiguration:
    1. Wählen Sie eine Konfiguration aus der Liste MIFARE-DESFire-Konfiguration.
    2. Klicken Sie im Abschnitt Testen auf USB-Lesegerät auf Lesemodus.
    3. Weisen Sie eine Karte vor.
    Wenn die Karte mit der aktiven Konfiguration übereinstimmt, wird sie ordnungsgemäß gelesen. Wenn die Karte eine andere Konfiguration als die von Ihnen ausgewählte verwendet, wird ein fehlgeschlagener Lesevorgang zurückgegeben.
  8. (Optional) Eine Karte codieren oder neu codieren:
    1. Wählen Sie eine Konfiguration aus der Liste MIFARE-DESFire-Konfiguration.
    2. Klicken Sie im Abschnitt Testen auf USB-Lesegerät auf Schreibmodus.
    3. Weisen Sie eine Karte vor.
    Die Karte wird codiert oder neu codiert, um der aktiven Konfiguration zu entsprechen.
  9. Exportieren Sie die Konfigurationen, indem Sie einen der folgenden Schritte ausführen:
    • Exportieren Sie die Konfigurationen als SmartCardsSites.xml-Datei:
    • Exportieren Sie die Konfigurationen direkt in Synergis™ Cloud Link-Einheiten.
  10. So exportieren Sie die Konfigurationen als SmartCardsSites.xml-Datei:
    1. Klicken Sie auf Exportieren und speichern Sie die Datei SmartCardsSites.xml auf Ihre lokale Festplatte.
    2. Melden Sie sich im Synergis™ Appliance Portal an und laden Sie die Datei SmartCardsSites.xml auf Ihre Synergis™-Einheit hoch.
      Weitere Informationen finden Sie unter MIFARE DESFire in Synergis™ Softwire 5.10 konfigurieren.
    3. Kopieren Sie die Datei SmartCardsSites.xml in den Security Center-Installationsordner von jeder Arbeitsstation, die verwendet wird, um MIFARE-DESFire-Berechtigungsnachweise zu konfigurieren.
  11. So exportieren Sie die Konfigurationen direkt in Synergis™ Cloud Link-Einheiten:
    1. Klicken Sie auf In Einheiten exportieren.
    2. Wählen Sie im Dialogfeld Einheitenauswahl eine oder mehrere Synergis™ Cloud Link Einheiten aus, in die die Konfiguration exportiert werden soll.
    3. Klicken Sie auf Exportieren.
    4. Überprüfen Sie die aktualisierte Konfiguration in Synergis™ Appliance Portal, indem Sie auf Konfiguration > MIFARE DESFire klicken.
    Im Abschnitt Lesegeräte und zugehörige MIFARE DESFire-Konfigurationen werden die von Ihnen exportierten Konfigurationen in den verfügbaren Konfigurationen für jedes Lesegerät aufgelistet.