Eine andere Aufbewahrungsfrist für den sekundären Archiver-Server konfigurieren - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19

Um Ihren Datenspeicher zu verwalten, können Sie eine andere Aufbewahrungsfrist für den sekundären Archiver-Server, der für Ausfallsicherheit oder Redundanz verwendet wird, über die Datei Archiver.gconfig konfigurieren.

Was Sie noch wissen sollten

  • Die Datei Archiver.gconfig hat zwei Abschnitte: ArchiverRole und ArchiverAgent. Die Einstellungen in der Datei gelten für alle Archiver-Rollen oder Archiver-Agenten, die auf dem Server gehostet werden. Die Einstellungen für die Aufbewahrungsfrist werden im Abschnitt ArchiverRole der Datei bearbeitet.
  • Wenn Sie für den sekundären Archiver-Server keine andere Aufbewahrungsfrist angeben oder wenn der Wert gleich Null ist, wird die Aufbewahrungsfrist des primären Servers angewendet.
  • Wenn für eine Kamera eine benutzerdefinierte Aufbewahrungsfrist konfiguriert ist, wird bei dieser Kamera die Archiver Konfiguration ignoriert.
  • Die Konfiguration für die redundante Aufbewahrungsfrist gilt nicht für Archiv-Backups.
ACHTUNG:
Ändern Sie eine GCONFIG-Datei nur, wenn Sie sicher sind, dass die Änderungen gültig sind. Ein falscher Code in einer GCONFIG-Datei kann Probleme auf Ihrem System verursachen oder dazu führen, dass Ihr System offline geschaltet wird.

Prozedur

  1. Führen Sie auf dem sekundären Archiver-Server eine der folgenden Optionen aus:
    • Sichern Sie die Datei Archiver.gconfig, indem Sie sie in einen anderen Ordner kopieren.

      Standardmäßig befindet sich die Datei auf einem 64-Bit-Computer unter  C:\Program Files (x86)\Genetec Security Center 5.x\ConfigurationFiles und auf einem 32-Bit-Computer unter  C:\Program Files\Genetec Security Center 5.x\ConfigurationFiles.

    • Wenn die Datei Archiver.gconfig nicht existiert, erstellen Sie sie wie folgt:
      1. Melden Sie sich bei Server Admin an und wählen Sie den sekundären Archiver-Server aus.
      2. Klicken Sie auf Actions > Console > Commands > Archiver Role commands > GenerateConfigFile.
  2. Starten Sie Notepad auf dem sekundären Archiver-Server mit der Option Als Administrator ausführen.
  3. Öffnen Sie in Notepad die Datei  Archiver.gconfig und ändern Sie den Wert DefaultRetentionPeriodForSecondaryArchiver auf die Anzahl der Tage, für die Sie die sekundären Aufnahmen aufbewahren möchten.
    Zum Beispiel: DefaultRetentionPeriodForSecondaryArchiver="1" legt den sekundären Aufbewahrungszeitraum auf einen Tag fest.
    BEMERKUNG: Wenn die Datei Archiver.gconfig bereits auf dem Computer vorhanden ist, aber die Option nicht aufgelistet ist, kann dies einen der folgenden Gründe haben:
    • Sie haben eine veraltete Version der Datei. Erstellen Sie die Datei mithilfe von Schritt 1.
    • Die Datei wurde zuvor auf dem Archiver-Agent erstellt (Actions > Console > Commands > Archiver Agent commands > GenerateConfigFile) und Ihnen fehlt der Abschnitt ArchiverRole der Datei. Erstellen Sie die Datei mithilfe von Schritt 1.
  4. Speichern Sie die Datei.
  5. Kopieren Sie die Einstellung DefaultRetentionPeriodForSecondaryArchiver zur Datei Archiver.gconfig auf dem primären Archiver-Server.
  6. Starten Sie die Archiver-Rolle erneut.