Cloud Link Roadrunner™-Einheiten in Security Center registrieren - Cloud Link Roadrunner™ 2.0

Cloud Link Roadrunner™ – Benutzerhandbuch 2.0

Applies to
Cloud Link Roadrunner™ 2.0
Last updated
2022-08-05
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Cloud Link Roadrunner™
Version
2.0
Category
User guides

Um eine Cloud Link Roadrunner™-Einheit in Security Center zu registrieren, müssen Sie die Einheit einer Access-Manager-Rolle zuweisen.

Was Sie noch wissen sollten

Wenn Sie eine Access-Manager-Rolle erstellen, wird die Synergis™-Erweiterung automatisch hinzugefügt. Die Erweiterung wird mit dem Standard-Erkennungsport 2000 erstellt. Wenn Sie einen anderen Port in den Netzwerkeigenschaften der Einheit konfiguriert haben, müssen Sie ihn auch in Config Tool ändern, damit er übereinstimmt.
BEST-PRACTICE: Wenn Sie mehrere Access-Manager-Rollen haben, die Synergis™-Einheiten auf dem gleichen Subnetz steuern, sollten Sie dafür sorgen, dass diese verschiedene Erkennungsports nutzen. Ansonsten könnte es zu Leistungsproblemen kommen.

Prozedur

  1. Wenn die Einheit nicht den Standard-Erkennungsport verwendet, ändern Sie den Erkennungsport der Synergis™-Erweiterung, damit dieser mit dem auf Ihrer Einheit konfigurierten Port übereinstimmt:
    1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Zutrittskontrolle und klicken Sie auf die Ansicht Rollen und Geräte.
    2. Wählen Sie den Access Manager aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Erweiterungen.
    3. Wählen Sie die Synergis™-Erweiterung aus.
    4. Wählen Sie den Erkennungsport aus und klicken Sie auf Das Element bearbeiten ().
    5. Geben Sie im Dialogfeld Erkennungsport die Portnummer ein, die für Ihre Einheit konfiguriert ist, und klicken Sie auf Speichern.
  2. Fügen Sie die Cloud Link Roadrunner™-Einheit zur Access Manager-Rolle hinzu.