Die Cloud Link Roadrunner™-Einheit mit dem Access Manager synchronisieren - Cloud Link Roadrunner™ 2.0

Cloud Link Roadrunner™ – Benutzerhandbuch 2.0

Applies to
Cloud Link Roadrunner™ 2.0
Last updated
2022-08-05
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Cloud Link Roadrunner™
Version
2.0
Category
User guides

Einige Einstellungen auf der Cloud Link Roadrunner™-Einheit werden nicht automatisch mit dem Access Manager synchronisiert. Wenn Sie über das Cloud Link Roadrunner™ Portal Einstellungen an der Einheit ändern, z. B. das Anmeldepasswort, die IP-Adresse oder die Art und Weise, wie die Einheit auf Verbindungsanfragen reagiert, müssen Sie dieselben Einstellungen im Access Manager in Config Tool ändern.

Was Sie noch wissen sollten

Dieser Vorgang betrifft keine Cloud Link Roadrunner™-Einheiten in einer von Security Center SaaS Edition gehosteten Bereitstellung. SaaS-Einheiten haben keine Hardware- oder Eigenschaften-Seiten in Config Tool.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Zutrittskontrolle und klicken Sie auf die Ansicht Rollen und Geräte.
  2. Wählen Sie die Einheit aus, die Sie geändert haben.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Eigenschaften.
  4. Ändern Sie die Parameter im Abschnitt Verbindungseinstellungen, damit sie denen entsprechen, die Sie für die Einheit im Cloud Link Roadrunner™ Portal konfiguriert haben.
    Webadresse
    Webadresse für das Kontaktieren des Portals der Synergis™-Einheit. Wenn Sie die Webadresse ändern, damit die IP-Adresse der Einheit verwendet wird, nachdem sie mit ihrem Hostnamen registriert wurde, vergewissern Sie sich, dass Sie die IPV6-Adresse aus der Liste Akzeptierte Access-Manager-Verbindungen auf der Seite Netzwerk des Portals der Einheit löschen. Wenn die IPV6-Adresse nicht von der Liste entfernt wird und die Verbindung der Einheit das nächste Mal getrennt wird, wird sie sich nicht erneut verbinden.
    Benutzername und Passwort
    Login-Benutzername und Passwort.
    Passwort der Einheit ändern
    Klicken Sie, um das Passwort zu aktualisieren.
    Verlauf für Einheitenpasswort
    Zeigt die Details der letzten fünf Versuche zum Ändern des Passworts an, die über Security Center durchgeführt wurden, einschließlich Datum, vorheriges Passwort und neues Passwort.
    DHCP verwenden
    Ändern Sie diesen Parameter nicht, es sei denn, der Technische Support von Genetec™ weist Sie an, dies zu tun. Dieser Parameter wird jedes Mal zurückgesetzt, wenn der Access Manager die Verbindung zur Synergis™-Einheit wiederherstellt.
    Webproxy ignorieren
    Wählen Sie diese Option, um den Access Manager anzuweisen, die Proxy-Server-Einstellungen des Servers zu ignorieren, der aktuell die Rolle hostet. Löschen Sie diese Option, um den Access Manager anzuweisen, den Proxy-Server-Einstellungen (Standard = gelöscht) zu folgen.
    Fingerabdruck
    Der Fingerabdruck des Zertifikats auf der Synergis™-Einheit. Dieses Feld wird automatisch aktualisiert, um das neue Zertifikat widerzuspiegeln, wenn Sie auf die Schaltfläche Vertrauenswürdiges Zertifikat zurücksetzen klicken.
    Vertrauenswürdiges Zertifikate zurücksetzen
    (Nur aktiviert, wenn das Gerät offline ist) Klicken Sie auf diese Schaltfläche, damit der Access Manager das anerkannte Zertifikat für dieses Gerät vergisst, so dass das neue Zertifikat akzeptiert werden kann. Verwenden Sie diese Funktion, wenn Sie das digitale Zertifikat des Geräts nach der Registrierung geändert haben.
  5. Klicken Sie auf Anwenden.