Informationen über den Synergis™-Schlüsselspeicher - Cloud Link Roadrunner™ 2.0

Cloud Link Roadrunner™ – Benutzerhandbuch 2.0

Applies to
Cloud Link Roadrunner™ 2.0
Last updated
2022-08-05
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Cloud Link Roadrunner™
Version
2.0
Category
User guides

Der Synergis™-Schlüsselspeicher wird verwendet, um kryptografische Schlüssel zu konfigurieren und zu speichern.

Schlüssel im Synergis™-Schlüsselspeicher

Jeder kryptografische Schlüssel besteht aus einer oder mehreren Komponenten. Für zusätzliche Sicherheit kann ein Schlüssel aus mehreren Komponenten bestehen, sodass der Schlüssel getrennt und an mehrere Beteiligte verteilt werden, sodass niemand den vollständigen Schlüssel hat.

Im Synergis™-Schlüsselspeicher werden für jeden Schlüssel die Version, aktuelle Anzahl von Komponenten und der Hash aufgelistet.
Version
Die Versionsnummer des Schlüssels. Jede Version des Schlüssels, die Sie erstellen, ist ein neuer Schlüssel.
BEMERKUNG: Die indizierten Schlüssel 00 bis 31 können bis zu drei Versionen gleichzeitig haben.
Komponenten
Die Anzahl der Komponenten, die derzeit den Schlüssel bilden. Jede Komponente ist ein hexadezimaler Wert, der aus 32 Zeichen besteht.
Hash
Der Schlüssel-Hash, der verwendet wird, um zu verifizieren, ob der von Ihnen im Synergis™-Schlüsselspeicher eingegebene Schlüssel gültig ist. Der Schlüssel ist gültig, wenn er dem Schlüssel-Hash von anderen Einheiten oder dem Schlüsselkartenproduktionstool, mit dem Sie vergleichen möchten, entspricht. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Schlüssel-Hashes in Cloud Link Roadrunner™ 2.0 verwenden.

Kryptografische MIFARE-DESFire-Schlüssel können von Security Center zu einer oder mehreren Cloud Link Roadrunner™-Einheiten in Ihrem System exportiert werden. Die Schlüssel werden dann automatisch auf der Seite Synergis™-Schlüsselspeicher von Cloud Link Roadrunner™ Portal aktualisiert. Weitere Informationen finden Sie unter Exportieren von MIFARE DESFire-Schlüsseln in Synergis™ Cloud Link-Einheiten.

Anwendungsfälle für die Schlüssel

Die indizierten Schlüssel 00 bis 31 werden verwendet, um kryptografische Schlüssel zu erstellen, um auf die gesicherte Berechtigung der MIFARE-DESFire-Karte zuzugreifen. Weitere Informationen finden Sie unter MIFARE DESFire für transparente OSDP-Lesegeräte in Cloud Link Roadrunner™ 2.0 aktivieren.