Schlüssel-Hashes in Cloud Link Roadrunner™ 2.0 verwenden - Cloud Link Roadrunner™ 2.0

Cloud Link Roadrunner™ – Benutzerhandbuch 2.0

Applies to
Cloud Link Roadrunner™ 2.0
Last updated
2022-08-05
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Cloud Link Roadrunner™
Version
2.0
Category
User guides

Sie können Schlüssel-Hashes verwenden, um Schlüssel im Synergis™-Schlüsselspeicher und anderen Einheiten abzugleichen. Alternativ können Sie sie anhand des Schlüsselkarten-Produktionstools, mit dem die Schlüssel erstellt wurden, prüfen.

Was Sie noch wissen sollten

Schlüssel, die im Synergis™-Schlüsselspeicher gespeichert wurden, können nicht abgerufen werden. Sie können jedoch mithilfe von Schlüssel-Hashes überprüft werden.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Cloud Link Roadrunner™-Einheit an.
  2. Klicken Sie auf Konfiguration > Synergis™ Key Store.
  3. Wählen Sie aus der Liste Hash den Algorithmus aus, der vom Kartentool eines Drittanbieters oder der Cloud Link Roadrunner™-Einheit verwendet wurde:
    • KCV: Schlüsselprüfsummenwert
    • SHA1: Secure-Hash-Algorithmus 1
    • SHA256: 256-Bit-Version des Secure Hash-Algorithmus 2
    • SHA384: 384-Bit-Version des Secure Hash-Algorithmus 2
    • SHA512: 512-Bit-Version des Secure Hash-Algorithmus 2
    In der Spalte Hash wird ein Schlüssel-Hash mit 6 Zeichen (24 Bit) unabhängig vom verwendeten Algorithmus angezeigt.
  4. Verifizieren Sie, dass der Schlüssel-Hash im Synergis™-Schlüsselspeicher der gleiche Schlüssel-Hash wie von den anderen Einheiten oder dem Schlüsselkartenproduktionstool ist, mit dem Sie vergleichen möchten.