Ereignisprotokolloptionen für Ihre Cloud Link Roadrunner-Einheit konfigurieren - Cloud Link Roadrunner 2.1.0

Cloud Link Roadrunner™ – Benutzerhandbuch 2.1.0

Product
Cloud Link Roadrunner
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Version
2.1
Release
2.1.0
Language
Deutsch
Last updated
2023-03-30

Die Cloud Link Roadrunner™-Einheit kann detaillierte Protokolle für Problembehandlung und Support speichern. Diese Protokolle sind jedoch standardmäßig deaktiviert. Aktivieren Sie sie, wenn Sie die Fehlerbehebungsberichte anzeigen oder Supportprotokolle herunterladen möchten.

Was Sie noch wissen sollten

  • Aktivieren Sie die Protokollierung nur, wenn Sie vom technischen Support dazu aufgefordert werden.
  • Kritische Fehler werden unabhängig von der konfigurierten Protokollierungsstufe immer in Protokolle geschrieben.
  • Sie können die Protokolle auf der Seite Support-Protokolle herunterladen des Portals herunterladen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Cloud Link Roadrunner-Einheit an.
  2. Klicken Sie auf Konfiguration > Softwire-Protokollierung.
  3. Wählen Sie im Abschnitt Softwire-Protokollierung einen Protokollierungsgrad aus.
  4. Geben Sie im Feld Protokollierungsgrad nach (Tagen) auf kritisch zurücksetzen die Anzahl von Tagen ein, für die Sie die Protokolle des ausgewählten Protokollierungsgrads sammeln möchten.
    Wenn Sie Warnen als Protokollierungsgrad auswählen und 7 im Feld Protokollierungsgrad nach (Tagen) auf kritisch zurücksetzen eingeben, werden die Protokolle Kritisch, Fehler und Warnen für sieben Tage gesammelt. Nach sieben Tagen werden nur kritische Protokolle gesammelt.
  5. Klicken Sie auf Speichern.