Die Systemhardware von Cloud Link Roadrunner™ verbinden - Cloud Link Roadrunner™

Cloud Link Roadrunner™ – Hardwaremontageanleitung

Applies to
Cloud Link Roadrunner™
Last updated
2021-12-08
Content type
Handbücher > Installationsanleitungen
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Cloud Link Roadrunner™

Die Zutrittskontrollhardware des Geräteschranks. wie Türpositionssensoren, Kartenlesegeräte und Schlösser, sind an der Rückseite von Cloud Link Roadrunner™ angeschlossen.

Was Sie noch wissen sollten

Wenn Sie wegen der Gehäuseschrankkonfiguration oder des Montagestandorts auf die Rückseite der Einheit nicht mehr zugreifen können, nachdem sie montiert wurde, können Sie die Verkabelung der an den Klemmen vornehmen und dann die Klemmen an die Einheit anschließen. Alternativ können Sie die Verkabelung durchführen und dann die Cloud Link Roadrunner™-Einheit montieren.

Prozedur

  1. Montieren Sie die Cloud Link Roadrunner™-Einheit auf einem verfügbaren Panel, einer Kederschiene oder einem Serverrack im Geräteschrank.
  2. Montieren Sie Anschlussklemmen für Stromversorgung, Türpositionssensoren, Kartenlesegeräte und Schlösser.
  3. Sie können bis zu zwei motorisierte Schlösser verbinden. Montieren Sie die Schlösser an den Geräteschranktüren den Anleitungen entsprechend, die der Hardware beiliegen.
  4. Verbinden Sie die Schlosskabel mit den Anschlussklemmen LK1 und LK2. Ziehen Sie die Verbindungen mit einem flachen Schraubenzieher fest.
  5. Sie können bis zu zwei Türpositionssensoren (Door Position Sensors, DPS) verbinden. Führen Sie die Kabel zu den DPS-Anschlussklemmen auf der Cloud Link Roadrunner™-Einheit.
  6. Verbinden Sie die DPS-Kabel mit den Anschlussklemmen und schrauben Sie die Verbindung fest.
  7. Sie können bis zu zwei Kartenlesegeräte verbinden. Montieren Sie die Lesegeräte auf dem Außenpanel des Geräteschranks. Montieren Sie die Lesegeräte den Anleitungen entsprechend, die der Hardware beiliegen.
  8. Verbinden Sie die Kabel des Lesegeräts mit den Anschlussklemmen RD1 und RD2 und ziehen Sie die Verbindungen fest.
    BEMERKUNG:
    • Die Kabelfarben entsprechen möglicherweise nicht der versandten Hardware. Weitere Informationen finden Sie im Schaltplan, der den Lesegeräten beiliegt.
    • In diesem Beispiel wird das Kartenlesegerät durch einen Ausschnitt im Geräteschrank sichtbar gemacht.