Manuelles Auslösen von Vorfällen - Mission Control 3.2.0.0

Genetec Mission Control™ – Benutzerhandbuch 3.2.0.0

Applies to
Mission Control 3.2.0.0
Last updated
2023-10-19
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch
Product
Mission Control
Version
3.2
Category
Benutzerhandbücher

Wenn eine sich abzeichnende Situation nicht automatisch einen Vorfall in Ihrem Genetec Mission Control™-System auslöst, können Sie manuell einen Vorfall auslösen.

Was Sie noch wissen sollten

Sie können Vorfälle entweder über den speziellen Task Vorfallsüberwachung oder über den allgemeinen Task Überwachung auslösen. Sie können aus einer von Ihrem Administrator konfigurierten Liste von Vorfallstypen auswählen. Der von Ihnen erstellte Vorfall wird nur in Ihrem Security Desk-Arbeitsbereich angezeigt, wenn Sie ein konfigurierter Empfänger des jeweiligen Vorfallstyps sind.

Prozedur

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Klicken Sie im Task Vorfallsüberwachung mit der rechten Maustaste auf eine Stelle auf der Karte und wählen Sie Ereignis auslösen aus.
    • Wählen Sie die Option Vorfall auslösen in der Symbolleiste des Tasks Vorfallsüberwachung aus.

      Bei dieser Methode müssen Sie den Ort des Vorfalls manuell angeben.

    • Klicken Sie in der Symbolleiste des Tasks Vorfallsüberwachung auf die Liste Karte auswählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Bereich und wählen Sie Vorfall auslösen aus.
    • Klicken Sie in der Bereichsansicht des Tasks Überwachung mit der rechten Maustaste auf einen Bereich und wählen Sie Vorfall auslösen aus.
    • Klicken Sie in der Benachrichtigungsablage in den Tasks Vorfallsüberwachung auf Tastaturkürzel () und wählen Sie die auszulösenden Vorfälle aus.

      Bei dieser Methode müssen Sie den Ort des Vorfalls manuell angeben.

      Weitere Informationen finden Sie unter Auslösen von Tastaturkürzeln.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Vorfall auslösen den Vorfallstyp aus der Liste aus.
    Dialogfeld „Vorfall auslösen“ im Task „Vorfallsüberwachung“
  3. Geben Sie im Feld Kommentar eine kurze Beschreibung ein.
  4. Klicken Sie auf die Liste Ort und wählen Sie den Bereich oder die Einheit aus, in dem/der der Vorfall auftritt.
    Wenn Sie den Vorfall direkt über eine Karte oder durch Rechtsklick auf einen Bereich oder eine Einheit ausgelöst haben, wird der Ort automatisch ausgewählt. Wenn die Karte georeferenziert ist, werden die Koordinaten des angeklickten Punkts automatisch mit dem Vorfall verknüpft.
  5. (Optional) Geben Sie im Abschnitt Zusätzliche Felder zusätzliche Daten zu einem Vorfall an. Diese Informationen sind im Vorfalldetailbereich und im Vorfallsbericht sichtbar.
    BEMERKUNG: Zusätzliche Felder sind verfügbar, wenn sie in der Rolle Incident Manager im Config Tool definiert und auf der Registerkarte Eigenschaften des Vorfalls im Task Vorfallskonfiguration ausgewählt sind.
  6. Klicken Sie auf Auslösen.
    BEMERKUNG: Sie können Vorgänge im Task Vorfallsüberwachung durchführen, während mehrere Dialogfelder für Vorfall auslösen geöffnet sind.

    Wenn Sie den Task Vorfallsüberwachung schließen, werden alle offenen Dialogfelder ebenfalls geschlossen.

Ergebnisse

Der Vorfall wird erstellt und in der Vorfallsliste und auf der Karte mit dem Status Neu angezeigt. Der Name des Benutzers, der den Vorfall manuell ausgelöst hat, ist im Feld Ausgelöste Ereignisse zu sehen und wird in den Berichten aufgezeichnet, die im Task Vorfallsbericht erstellt oder exportiert werden.

In diesem Video erfahren Sie mehr. Klicken Sie auf das Symbol Untertitel (CC), um Videountertitel in einer der verfügbaren Sprachen einzublenden.

Weitere Videos zu Mission Control-Vorgängen finden Sie im Videobuch Mission Control in Security Desk verwenden.
TIPP: Es gibt eine Schnellhilfe für Mission Control-Vorgänge in Security Desk.
BEMERKUNG: Obwohl wir uns bemühen, unsere Videos stets aktuell zu halten, können die präsentierten Informationen bei jeder neuen Version veraltet sein. Wenn Sie etwas an diesem Video zu kritisieren haben, können Sie uns kontaktieren.