Syntax für Hintergrundinstallationsbefehl für die Genetec Mission Control™-Web-API - Genetec Mission Control™ 2.13.2.0

Genetec Mission Control™ – Bereitstellungshandbuch 2.13.2.0

Applies to
Genetec Mission Control™ 2.13.2.0
Last updated
2020-04-22
Content type
Handbücher
Handbücher > Bereitstellungshandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Mission Control > Genetec Mission Control™
Version
2.13

Bei einer Hintergrundinstallation sind bestimmte Befehlszeilenargumente erforderlich, um das Genetec Mission Control™-Web-API-Installationsprogramm im Hintergrundmodus auszuführen.

Die Befehlssyntax für eine Hintergrundinstallation der Genetec Mission Control™-Web-API lautet wie folgt:

Genetec_MissionControlWebApi_Setup.exe <Arguments> <MsiProperties>

In der folgenden Tabelle sind die verfügbaren Argumente aufgeführt:

Argument Beschreibung
/install

/uninstall

Installiert oder deinstalliert die Web-API-Software. /install ist standardmäßig ausgewählt.
/passive

/quiet

Führt das Installationsprogramm mit einer minimalen Benutzeroberfläche aus, die einen Fortschrittsbalken (passiv) oder ohne Benutzeroberfläche (leise) anzeigt. Es ist keine Benutzerinteraktion erforderlich.
/norestart Verhindert, dass das Installationsprogramm Windows neu startet. Standardmäßig fordert die Benutzeroberfläche bei Bedarf zu einem Neustart auf.
/log <LogFile> Protokolliert Installationsereignisse in der angegebenen Textdatei. Standardmäßig wird die Protokolldatei in %TEMP% erstellt.
Beispiel: /log "C:\Logs\WAPI.txt"
/help

/?

Zeigt Informationen zur Dateiversion und Links zu diesem Dokument an.

Die folgende Tabelle listet die Eigenschaften des Windows Installers auf:

Eigenschaft Beschreibung
DIRECTORY_PATH_MC_WEBAPI Legt den Installationspfad für die Web-API fest. Standardmäßig wird die Web-API unter C:\Program Files (x86)\Genetec\Genetec Mission Control Web API installiert.
Beispiel: DIRECTORY_PATH_MC_WEBAPI = "C: \ Genetec \ WebAPI"
ENABLE_WEBAPI_DOCUMENTATION
0 (Standard)
Deaktiviert den Zugriff auf die Entwicklerdokumentation.
1
Aktiviert den Zugriff auf die Entwicklerdokumentation. Es wird dringend empfohlen, die Entwicklerdokumentation in einer Produktionsumgebung zu deaktivieren.
Beispiel: ENABLE_WEBAPI_DOCUMENTATION =1
GENETEC_PORT Legt den Überwachungsport für die Web-API fest. Standardmäßig wird Port 9550 verwendet.
Beispiel: GENETEC_PORT=9600
RESTART_GENETEC_SERVER
0
Verhindert, dass das Installationsprogramm den Genetec™ Server-Service neu startet. Sie müssen den Genetec™ Server neu starten, um die Installation abzuschließen.
1 (Standard)
Erlaubt dem Installationsprogramm den Genetec™ Server-Service neu zu starten.
Beispiel: RESTART_GENETEC_SERVER=0