Glossar für das Genetec Mission Control™ - Genetec Mission Control™ 3.0.6.0

Genetec Mission Control™ – Bereitstellungshandbuch 3.0.6.0

Product
Genetec Mission Control™
Content type
Handbücher > Bereitstellungshandbücher
Version
3.0
Release
3.0.6.0
Language
Deutsch
Last updated
2022-11-03

zulässiger Benutzer

Ein zulässiger Benutzer eines Genetec Mission Control™-Profils ist ein Benutzer, dem das Profil zugeordnet werden kann, solange der Benutzer über Security Desk mit Security Center verbunden ist.

Automatisierung

Die Automatisierung stellt eine Reihe von Aktivitäten dar, die einem Vorfallstyp zugeordnet sind. Diese Aktivitäten werden vom System während des Lebenszyklus eines Vorfalls durchgeführt. Die Aktivitäten können den Zustand und die Eigenschaften des Vorfalls ändern, andere Entitäten im System beeinflussen oder einfach darauf warten, dass eine Bedingung wahr wird. Der Automatisierungs-Workflow hilft, einfache Aufgaben zu automatisieren, zum Beispiel das Exportieren des Vorfalls nach dem Auflösen, damit sich die Bediener auf komplexere Aufgaben konzentrieren können. (Ersetzt den Begriff "Vorfallsworkflow")

Kollaborativer Vorfall

Ein kollaborativer Vorfall ist ein Vorfallstyp, für dessen Lösung mehrere Teams zusammenarbeiten müssen. Jedes Team hat spezifische Aufgaben durchzuführen, die durch Untervorfälle repräsentiert werden. Ein kollaborativer Vorfall ist gelöst, wenn alle Untervorfälle gelöst sind.

Dynamisches Benutzerverfahren

Ein dynamisches Benutzerverfahren (oder dynamische SOP) ist eine Standardarbeitsanweisung, bei der die Reihenfolge der Schritte davon abhängt, welche Antwort der Bediener bei den jeweiligen Schritten gibt. Die dynamische SOP wird durch ein Flussdiagramm in Config Tool dargestellt.
Auch bekannt als: dynamische Standardarbeitsanweisung

Failover

Failover ist ein Backup-Betriebsmodus, in dem eine Rolle (Systemfunktion) automatisch vom primären Server zum sekundären, auf Standby stehenden Server übertragen wird. Dieser Servertransfer erfolgt nur dann, wenn der primäre Server nicht verfügbar ist – entweder aufgrund eines Fehlers oder aufgrund geplanter Ausfallzeit.

Federation™

Die Funktion Federation™ verbindet mehrere, unabhängige Genetec™-IP-Sicherheitssysteme in einem einzigen virtuellen System. Mit dieser Funktion können Benutzer des zentralen Security Center-Systems Entitäten anzeigen und steuern, die Remote-Systemen angehören.

Genetec Mission Control™

Genetec Mission Control™ ist ein kollaboratives Entscheidungsverwaltungssystem, das Unternehmen neue Ebenen bei Möglichkeiten in den Bereichen situationsgebundenen Informationen, Visualisierung und vollständigem Vorfallmanagement bietet. Es ermöglicht Sicherheitspersonal, die richtigen Entscheidungen zu treffen, wenn es mit Routineaufgaben oder unerwarteten Situationen konfrontiert wird, indem ein zeitnaher Informationsfluss sichergestellt wird. Weitere Informationen über Genetec Mission Control™ finden Sie im Genetec™-Ressourcencenter.

Genetec Mission Control™ Web API

Die Genetec Mission Control™ Web API ist eine Suite von Entwicklungstools, mit denen unsere Partner und Kunden ihre kollaborativen Entscheidungsmanagementsysteme durch die Integration zusätzlicher Software und benutzerdefinierter Funktionen verbessern können.

Hohe Verfügbarkeit

Hohe Verfügbarkeit ist ein Design-Ansatz, der es einem System ermöglicht, auf einem höheren als dem normalen operativen Level zu arbeiten. Dies beinhaltet häufig Failover und Lastenausgleich.

Vorfall (Genetec Mission Control™)

Bei einem Genetec Mission Control™-Vorfall handelt es sich um eine unerwünschte oder ungewöhnliche Situation, die untersucht und aufgelöst werden muss, oder um eine geplante Routineaufgabe, die überwacht werden muss.

Vorfallkategorie

Eine Vorfallkategorie ist eine Entität, die für Vorfalltypen steht, die ähnliche Merkmale aufweisen.

Vorfallskonfiguration

Der Task Vorfallkonfiguration ist ein Verwaltungstask, mit dem Sie Vorfalltypen, Vorfallkategorien und die Support-Dokumente für Genetec Mission Control™ konfigurieren können. Mit diesem Task können Sie auch Berichte über Änderungen erstellen, die an Vorfallstypen vorgenommen wurden.

Incident Manager

Der Incident Manager ist die zentrale Rolle, die situationsbezogene Muster erkennt und im Genetec Mission Control™-System Vorfälle auslöst. Diese Rolle verwaltet die Automatisierungs-Workflows und verfolgt alle Benutzeraktivitäten im Zusammenhang mit Vorfällen.

Vorfallüberwachung

Der Task Vorfallüberwachung ist ein Anwendungstask, der es ermöglicht, Vorfälle zu überwachen und zu beantworten. Mit diesem Task können Sie die Vorfälle auf einer Karte anzeigen und somit die Situationserkennung verbessern.

Eigentümer des Vorfalls

Der Vorfallbesitzer ist der Empfänger des Vorfalls, der den Besitz für den Vorfall übernommen hat. Nur der Vorfallbesitzer kann Aktionen zur Lösung des Vorfalls ausführen. Ein Vorfall kann jeweils immer nur einen Besitzer haben.

Empfänger des Vorfalls

Ein Vorfallsempfänger ist ein Benutzer, an den der Vorfall gesendet wurde. Vorfallsempfänger können den Vorfall im Task Vorfallsüberwachung anzeigen.

Vorfallsbericht

Der Task Vorfallbericht ist ein Anwendungstask, der es ermöglicht, Genetec Mission Control™-Vorfälle zu durchsuchen, zu prüfen und zu analysieren.

Vorfall-Supervisor

Ein Vorfallssupervisor ist ein Benutzer, der einen Vorfall im Task Vorfallsüberwachung anzeigen kann, da er/sie Vorgesetzter des Empfängers des Vorfalls ist. Vorfallssupervisor sind selbst keine Vorfallsempfänger. Ein Benutzer kann nicht sowohl Supervisor als auch Empfänger des gleichen Vorfalls sein.

Vorfallauslöser

Ein Vorfallsauslöser ist ein Ereignis oder eine Abfolge von Ereignissen, die einen Vorfall auslösen können. Die Genetec Mission Control™-Regelengine sucht nach spezifischen Kombinationen von Ereignissen (Typ, Zeit, Korrelation und Frequenz), um festzustellen, ob ein Vorfall ausgelöst werden muss.

Vorfalltyp

Eine Vorfallstypentität steht für eine Situation, in der spezifische Aktionen für die Lösung erforderlich sind. Der Vorfallstyp kann auch verwendet werden, um die Vorfallserkennung in Genetec Mission Control™ zu automatisieren und die Standardarbeitsanweisungen (Standard Operating Procedures) durchzusetzen, die Ihr Sicherheitsteam einhalten muss.

Überwachung

Der Task Überwachung ist ein Anwendungstask, mit dem Sie Ereignisse ausgewählter Einheiten in Echtzeit überwachen und darauf reagieren können. Mit dem Task Überwachung können Sie auch Alarme überwachen und beantworten.

Profil

Ein Profil in Genetec Mission Control™ ist ein Vorfallfilter, der verwendet wird, um Vorfälle unter den Bedienern, die gerade im System angemeldet sind, zu verteilen. Profile filtern Vorfälle nach Typ und Ereignisort.

Regel-Engine

Die Rules Engine ist die Komponente des Systems von Genetec Mission Control™, die Ereignisse analysiert und korreliert, die von Security Center basierend auf vordefinierten Regeln erfasst wurden. Die Regel Engine verwendet diese Ereignisse zur Erkennung und Auslösung von Vorfällen im System von Genetec Mission Control™.

Einfaches Benutzerverfahren

Ein einfaches Benutzerverfahren (oder eine einfache SOP) ist eine geordnete Liste von Schritten, die keine Multiple-Choice-Fragen beinhalten. Abhängig von der Konfiguration können Bediener den Vorfall möglicherweise lösen, ohne alle Schritte zu validieren, oder die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ausführen.
Auch bekannt als: einfache Standardarbeitsanweisung

Standardarbeitsanweisung

Eine Standardarbeitsanweisung (Standard Operating Procedure, SOP) oder ein Benutzerverfahren ist eine Reihe von Schritten, die der Bediener befolgen muss, um den Vorfallstatus auf Gelöst setzen zu können. Jeder Schritt kann von einem einfachen Task, beispielsweise 110 anrufen bis hin zu einem komplexen Task reichen, der Supportdokumente zur Erfüllung benötigt. Alle durch den Bediener durchgeführten Aktionen werden vom System im Vorfallverlauf für Überwachungszwecke protokolliert.

Standard Operating Procedure (SOP)

Abkürzung: SOP

Auch bekannt als: Benutzerverfahren

Bedrohungsstufe

Die Bedrohungsstufe ist ein Notfallverfahren, das durch einen Security Desk-Bediener für einen einzelnen Bereich oder das gesamte System in potenziell gefährlichen Situationen, z. B. bei einem Feuerausbruch oder Schusswechsel, ausgerufen werden kann, damit schnell Maßnahmen ergriffen werden.

Zeit zur Reaktion oder Zeit zur Lösung

Zeit zur Reaktion oder Zeit zur Lösung (TTR, Time To Response or Time To Resolution) sind Metriken, die in Genetec Mission Control™ angeben, wie lange es dauert bis auf Vorfälle reagiert wird sowie wie lange es dauert bis Vorfälle gelöst werden und dynamische Standard-Arbeitsanweisungsschritte getätigt werden.

Zeit zur Reaktion oder Zeit zur Lösung (Time To Response oder Time To Resolution, TTR)

Abkürzung: TTR

Benutzerverfahren

Ersetzt den Begriff "Vorfallsverfahren". Siehe „Standardarbeitsanweisung“.

validierter Schritt

Ein validierter Schritt in einer Standardarbeitsanweisung (SOP) ist ein Schritt, der entweder abgeschlossen oder mit einer Begründung übersprungen wird.

Vault

Der Vault ist ein Tool zur Anzeige gespeicherter Schnappschüsse und exportierter G64-, G64x- und (verschlüsselter) GEK-Videodateien. Vom Vault aus können Sie die Videodateien anzeigen, Dateien verschlüsseln und entschlüsseln, Dateien ins ASF-Format konvertieren oder Dateien mit dem Genetec™ Video Player in Pakete einfügen.