RabbitMQ-Ports ändern - Genetec Mission Control™ 3.0.6.0

Genetec Mission Control™ – Bereitstellungshandbuch 3.0.6.0

Applies to
Genetec Mission Control™ 3.0.6.0
Last updated
2022-11-03
Content type
Handbücher > Bereitstellungshandbücher
Language
Deutsch
Product
Genetec Mission Control™
Version
3.0
Category
Deployment guides

Standardmäßig verwendet RabbitMQ den Port 5671 für die SSL-Kommunikation. Wenn Sie die von Genetec Mission Control™ verwendeten Standardportnummern ändern möchten, muss dies während des Installationsprozesses erfolgen. Alternativ können Sie den Port in der Datei RabbitMQ.conf ändern.

Prozedur

  1. Aktualisieren Sie die Datei RabbitMQ.conf.
    1. Navigieren Sie auf dem Computer, auf dem Genetec Mission Control™ installiert ist, zu Computer\Lokaler Datenträger (C:)\ProgramData\Genetec\RabbitMQ\conf.
    2. Öffnen Sie die Datei RabbitMQ.conf in einem Texteditor.
    3. Um den SSL-Port vom Standard (5671 wird bei der Installation standardmäßig ausgewählt) zu ändern, bearbeiten Sie die Zeile:
      listeners.ssl.default = 5671
    4. Um den HTTPS-API-Port vom Standard (15671) zu ändern, bearbeiten Sie die Zeile:
      management.ssl.port       = 15671
    5. Speichern und schließen Sie die Datei RabbitMQ.conf.
  2. Starten Sie auf der Registerkarte Dienste des Windows Task-Managers den RabbitMQ-Dienst neu.
  3. Aktualisieren Sie die Ports in der Incident-Manager-Rolle so, dass sie mit den Portinformationen in der Datei RabbitMQ.conf übereinstimmen.
    1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task System und klicken Sie auf die Ansicht Rollen.
    2. Wählen Sie die Incident-Manager-Rolle aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte RabbitMQ.
    3. Wählen Sie den Server aus, den Sie ändern möchten, und klicken Sie auf Element bearbeiten ().
    4. Geben Sie die neue Portnummer ein und klicken Sie auf Anwenden.
    BEMERKUNG: Sie können eine oder beide Portinformationen bearbeiten.
    1. Wenn Sie die Ports auf mehr als einem RabbitMQ-Server geändert haben und diese Server aufgeführt sind, müssen Sie auch den Port für diese Server bearbeiten.