Mission Control Web API – Konfigurationsparameter - Mission Control 3.1.3.0

Genetec Mission Control™ – Bereitstellungshandbuch 3.1.3.0

Product
Mission Control
Content type
Handbücher > Bereitstellungshandbücher
Version
3.1
Release
3.1.3.0
Language
Deutsch
Last updated
2023-12-08

Sie können die Konfigurationsparameter in appSettings.json verwenden, um das Verhalten der Web API zu steuern.

In der Datei appSettings.json wird die Konfiguration der Web API gespeichert. Sie befindet sich standardmäßig im Installationsordner der Web API unter C:\Program Files (x86)\Genetec\Genetec Mission Control Web API\.

In der folgenden Tabelle sind die Konfigurationsparameter aufgeführt:

Parameter Beschreibung
Serilog Parameter der obersten Ebene der Web-API-Protokollierungskonfiguration. Serilog ist eine .NET-Bibliothek, die Diagnoseinformationen mithilfe von Protokollsenken erfasst. Die folgenden Protokollsenken sind in der Web API integriert und standardmäßig aktiviert:
serilog-sinks-file
Schreibt Protokollereignisse in eine Text- oder JSON-Datei.
serilog-sinks-eventlog
Schreibt Protokollereignisse in das Windows-Ereignisprotokoll.

Weitere Informationen zur Konfiguration von Serilog finden Sie in den Beschreibungen von serilog-sinks-file und serilog-sinks-eventlog auf GitHub.

AllowedHosts Semikolongetrennte Liste der Host-Header, die eine Verbindung zur Web API herstellen dürfen. Wenn der lokale Server virtuelles Hosting verwendet, geben Sie in dieser Liste an, welche Hosts Verbindungen zur Web API akzeptieren. Standardmäßig wird ein Sternchen (*) verwendet, um alle virtuellen Hosts anzugeben.

Siehe die Microsoft Dokumentation für zulässige Werte und weitere Informationen.

Port Legt den Überwachungsport für die Web API fest. Standardmäßig wird Port 9550 verwendet.
EnableWebDocumentation Ermöglicht Zugriff auf die Entwicklerdokumentation für die Web API. Standardmäßig wird falsch verwendet, um sicherzustellen, dass die Entwicklerdokumentation nur bei Bedarf aktiviert wird.
AllowedOrigins Aktiviert Cross-Origin-Anforderungen (CORS) an die Web API. Es handelt sich um eine Whitelist von Domains, die über einen Browser auf die Web API zugreifen können. Zum Beispiel:

"AllowedOrigins": [ "https://genetec.com", "https://www.genetec.com" ]

Weitere Informationen finden Sie in der Microsoft-Dokumentation zur Funktionsweise von CORS .