SQL Server-Bereitstellungsoption: Failover - Mission Control 3.1.3.0

Genetec Mission Control™ – Bereitstellungshandbuch 3.1.3.0

Product
Mission Control
Content type
Handbücher > Bereitstellungshandbücher
Version
3.1
Release
3.1.3.0
Language
Deutsch
Last updated
2023-12-08

Die SQL-Datenbank ist wesentlich für einen optimalen Betrieb. Wenn die SQL-Datenbank verloren geht, sind alle Rollen nicht verfügbar. Sie können Ihre SQL-Datenbank durch eine Failover-Konfiguration verteilen, um Datenverluste zu vermeiden.

Failover durch Backup

Um die Directory-Datenbank durch regelmäßige Sicherung der Masterdatenbank-Instanz zu schützen, können Sie das Directory Datenbank-Failover unter Verwendung der Datensicherungs- und Wiederherstellungsmethode einrichten.

Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten des Directory Datenbank-Failover über Datensicherung und Wiederherstellung.

Failover durch Spiegelung

Um die Directory Datenbank zu schützen, damit bei einem Failover keine Daten verloren gehen, können Sie das Failover der Directory Datenbank mit der Microsoft SQL Server Datenbankspiegelung einrichten.

ACHTUNG:
Die Microsoft Datenbankspiegelung wird eingestellt. Es wird empfohlen, bei neuen Installationen use SQL AlwaysOn zu nutzen.

Details finden Sie unter Einrichten des Directory Datenbank-Failover über Spiegelung (Mirroring).

Failover über SQL AlwaysOn

Wenn Sie die Windows-Funktion SQL AlwaysOn als Failover-Lösung für die Directory-Datenbank-verwenden, müssen Sie den Directory Manager so konfigurieren, dass er SQL AlwaysOn in Config Tool nutzt.

Details finden Sie unter Einrichten des Directory-Datenbank-Failover über SQL AlwaysOn.

Referenzressourcen