Failover auf der Plugin-Rolle aktivieren - Industrial IoT 5.0.0.0 | BACnet | Modbus | OPC Client | SNMP Manager

Industrial IoT Plugin-Leitfaden 5.0.0.0

Applies to
Industrial IoT 5.0.0.0 | BACnet | Modbus | OPC Client | SNMP Manager
Last updated
2022-09-14
Content type
Handbücher > Plugin- und Extension-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Industrial IoT
Version
5.0

Um die Verfügbarkeit Ihrer Plugin-Rolle zu verbessern, können Sie einen sekundären Server auf Standby hinzufügen.

Bevor Sie beginnen

Was Sie noch wissen sollten

Weitere Informationen finden Sie unter Rollen-Failover.
WICHTIG: Security Center handhabt nicht das Failover von Rollendatenbanken. Bei Rollen, die eine Verbindung zu einer Datenbank herstellen, muss der Datenbankserver auf einem dritten Computer gehostet werden, getrennt von den Servern, auf denen die Rolle gehostet wird. Alle Rollenserver müssen Lese- und Schreibzugriff auf den Datenbankserver haben. Führen Sie regelmäßige Sicherungen der Rollendatenbank durch, um Ihre Daten zu schützen.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Plugins.
  2. Wählen Sie im Entitätsbrowser die Industrial IoT-Plugin-Rolle aus und klicken Sie auf die Registerkarte Ressourcen.
  3. Klicken Sie in der Liste Server auf Einen Eintrag hinzufügen ().
    Es öffnet sich nun das Dialogfeld, das alle verbleibenden Server auf Ihrem System auflistet, die der Rolle nicht zugewiesen sind.
  4. Wählen Sie den Server aus, den Sie als Sekundärserver hinzufügen möchten, und klicken auf Sie auf Hinzufügen.
    Der sekundäre Server wird unterhalb des primären Servers hinzugefügt. Die grüne LED zeigt an, welcher Server die Rolle hostet.
    BEMERKUNG: Die Server werden in der Reihenfolge aufgelistet, in der sie bei einem Failover ausgewählt werden. Fällt der primäre Server aus, wechselt die Rolle automatisch zum nächsten Server in der Liste.
  5. Um die Priorität eines Servers zu ändern, wählen Sie ihn der Liste aus und klicken Sie auf oder , um ihn in der Liste nach oben oder nach unten zu bewegen.
  6. Wenn Sie möchten, dass der primäre Server wieder die Steuerung übernimmt, nachdem er nach einem Failover wiederhergestellt wurde, wählen Sie die Option Ausführung auf Server mit höchster Priorität erzwingen aus.
    Um Systemstörungen zu verhindern, bleibt die Rolle nach einem Failover standardmäßig auf dem sekundären Server.
  7. Stellen Sie sicher, dass die Rolle nicht mit einer Datenbank auf dem lokalen Rechner verbunden ist.
    Der Datenbankserver befindet sich auf Ihrem lokalen Rechner, wenn der Name des Datenbankservers mit „(local)“ beginnt. Wenn dies der Fall ist, benennen Sie den Datenbankserver so um, dass er dem Remote-Server entspricht, den Sie vorab für Ihre Plugin-Rolle vorbereitet haben.
    1. Sichern Sie Ihre Plugin-Rollendatenbank und stellen Sie sie auf einem Server wieder her, der nicht Ihre Plugin-Rolle hostet.
    2. Aktivieren Sie Remote-Zugriff auf die Plugin-Rollendatenbank, die Sie wiederhergestellt haben.
    3. Ändern Sie den Datenbankserver auf den Server, der Ihre Plugin-Rollendatenbank hostet.
      Beispielsweise REMOTESERVER\SQLEXPRESS.
  8. Klicken Sie auf Anwenden.