Regeln auf Basis von Ereignissen und Argumenten erstellen - Industrial IoT 5.0.0.0 | BACnet | Modbus | OPC Client | SNMP Manager

Industrial IoT Plugin-Leitfaden 5.0.0.0

Applies to
Industrial IoT 5.0.0.0 | BACnet | Modbus | OPC Client | SNMP Manager
Last updated
2022-09-14
Content type
Handbücher > Plugin- und Extension-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Industrial IoT
Version
5.0

Damit ein Gerät oder eine Entität automatisch eine Aktion durchführt, wenn ein Datenpunktereignis auftritt, mit oder ohne Argumente, können Sie eine Regel in Security Center erstellen.

Was Sie noch wissen sollten

Ereignisbasierte Regeln gelten nur für SNMP- und TCP-Geräte.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Plugins.
  2. Wählen Sie im Entitätsbrowser die Industrial IoT-Plugin-Rolle aus und klicken Sie auf die Registerkarte Regeln.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Regeln auf Eine Regel hinzufügen ().
  4. Geben Sie im Abschnitt Informationen einen Namen und eine Beschreibung ein.
  5. Wählen Sie im Abschnitt Bedingungen die Option Bei Ereignis aus der Liste Bedingung aus und geben Sie die folgenden Informationen an:
    Einen Quelltyp auswählen
    Wählen Sie aus, ob die Regel für ein Gerät, einen Gerätetyp, eine Entität oder einen Entitätstyp gilt. Das Auswählen eines Geräte- oder Entitätstyps bedeutet, dass die Regel für alle Geräte oder Entitäten gilt, die die Eigenschaften dieses Typs erben.
    Eine Quelle auswählen
    Wählen Sie basierend auf dem Quelltyp ein bestimmtes Gerät, Gerätetyp, Entität oder Entitätstyp aus, für den die Regel gilt.
    Ereignis auswählen
    Wählen Sie das Geräteereignis aus, für das die Regel gilt.
  6. (Optional) Um ein Argument zur Regel hinzuzufügen, klicken Sie auf Ein Argument hinzufügen () und wählen Sie ein Argument, einen Operator und einen Wert aus.
  7. Wählen Sie im Abschnitt Aktionen die Aktion aus, die sich ereignen soll, wenn die Bedingung erfüllt wird.
    Die Aktion kann eine der folgenden sein:
    Ereignis auslösen
    Lösen Sie das benutzerdefinierte Ereignis aus, das Sie auswählen.
    Alarm auslösen
    Lösen Sie den Alarm aus, den Sie auswählen.

    Wenn Sie ein Argument zu Ihrem Ereignis hinzugefügt haben, ist die Option Automatisch Quittieren auch verfügbar. Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie möchten, dass das System den Alarm automatisch quittiert, wenn die Bedingung, die die Regel ausgelöst hat, nicht mehr wahr ist.

    Den Status ändern
    Ändern Sie den Status der Geräts auf den von Ihnen gewählten Status.
    Auf einen Datenpunkt schreiben
    Schreiben Sie einen bestimmten Wert auf einen Datenpunkt, den Sie auswählen.
  8. (Optional) Um weitere Aktionen zur Regel hinzuzufügen, klicken Sie auf Aktion hinzufügen () und konfigurieren Sie die Aktion.
  9. Klicken Sie auf Anwenden.

Ergebnisse

Die Regel ist standardmäßig aktiviert. Um die Regel zu deaktivieren, schieben Sie den Regler auf AUS.

Beispiel

Nehmen wir an, dass Ihr Unternehmen Drucker hat, die den SNMP-Trap Wenig Tinte senden können, wenn der Stand der Tinte niedrig ist. Sie können eine Regel für alle Ihre Drucker erstellen, damit sich der SNMP-Trap in das benutzerdefinierte Security Center-Ereignis namens Tintenstand geringverwandelt und danach der Alarm Toner ersetzen jedes Mal dann ausgelöst wird, wenn der Drucker meldet, dass er beinahe keine Tinte mehr hat.