Regelmäßige Sicherungen und Bereinigungen der Datenbank für die KiwiVision™-Manager-Rolle planen - KiwiVision™ 4.5.0 | Security Center 5.10.1.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.10.1.0

Applies to
KiwiVision™ 4.5.0 | Security Center 5.10.1.0
Last updated
2021-08-05
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision
Version
4.5

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Daten mithilfe von geplanten, regelmäßigen Datenbanksicherungen schützen. Bereinigen Sie Ihre Datenbank regelmäßig, um alte Daten zu entfernen, damit Ihre Datenbank die Kapazität nicht übersteigt. Wenn die Datenbank voll ist, kann dies zur Folge haben, dass Ihre Integration nicht mehr funktioniert.

Bevor Sie beginnen

Stellen Sie sicher, dass Sie über die folgenden Berechtigungen verfügen:
  • Rolleneigenschaften anzeigen
  • Rolleneigenschaften bearbeiten
  • Administration > Plugins

Was Sie noch wissen sollten

  • Die KiwiVision™-Manager-Datenbank speichert Ereignisse mit Bildern und Metadaten, Daten zum Lastenausgleich hinsichtlich der Hardware, die für KiwiVision™-Analyzer-Rollen verwendet wird, sowie den Analysestatus.
  • Der Standard-SQL-Express-Datenbankserver hat ein Größenlimit von 10 GB, welches beim Speichern von vielen Ereignissen mit Bildern überschritten werden kann. Wenn das Limit überschritten ist, können keine neuen Ereignisse in der Datenbank gespeichert werden.
  • Datenbankwartungen sollten für Phasen mit geringem Datenverkehr geplant werden.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Plugins.
  2. Wählen Sie die KiwiVision™-Manager-Plugin-Rolle im Entitätsbrowser aus und klicken Sie auf die Registerkarte Ressourcen.
  3. Klicken Sie auf Bereinigung (), wählen Sie aus, wie lange Ereignisse aufbewahrt und wann alte Daten gelöscht werden sollen und klicken Sie dann auf OK.
  4. Klicken Sie auf Sichern/Wiederherstellen (), wählen Sie den Speicherort für Sicherungsdateien aus, aktivieren Sie die automatische Sicherung für mindestens einmal pro Woche und klicken Sie dann auf OK.
    Weitere Informationen finden Sie unter Sichern von Datenbanken.
  5. Klicken Sie auf Anwenden.