Importieren einer Szenariokonfiguration aus einer KiwiVision™-Einstellungsdatei - KiwiVision™ 4.3.0 | Security Center 5.9.1.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.9.1.0

Applies to
KiwiVision™ 4.3.0 | Security Center 5.9.1.0
Last updated
2020-05-12
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision™
Version
5.9
4.3

Um die KiwiVision™ Videoanalyse-Einrichtung einer Videoeinheit zu beschleunigen, können Sie Analysekonfigurationen importieren, die als KiwiVision™-Einstellungsdateien gespeichert wurden, um die gleiche Konfiguration auf mehrere Kameras anzuwenden.

Bevor Sie beginnen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Lizenzen für die Analyseszenarios verfügen, die Sie hinzufügen möchten.
  • Stellen Sie sicher, dass die Videoeinheiten, die Sie für KiwiVision™ Videoanalyse einrichten möchten, in Config Tool verfügbar sind.

Was Sie noch wissen sollten

Die folgenden Dateien können importiert werden:
  • Konfigurationsdateien, die von KiwiVision™ Videoanalyse-Modulen exportiert wurden.
  • Veraltete XML-Konfigurationsdateien (.xml), die aus KiwiVision™ Configuration exportiert wurden.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie in der Bereichsansicht die Kamera aus, auf die Sie das Analyseszenario anwenden möchten.
  3. Wählen Sie eine Analysekategorie aus:
    • Klicken Sie auf Videoanalyse > Sicherheitsüberwachung.
    • Klicken Sie auf Videoanalyse > Personenzählung.
  4. Öffnen Sie die Seite Szenario, indem Sie auf klicken.

  5. Klicken Sie auf Importieren, um den Datei-Explorer zu öffnen.
  6. Navigieren Sie zur Einstellungsdatei (.ks oder .xml), die Sie importieren möchten, und klicken Sie auf Öffnen.
  7. Klicken Sie auf Anwenden.-

Ergebnisse

Eine Szenariokonfiguration wird aus den importierten Einstellungen erstellt.
BEMERKUNG: Wenn das von Ihnen importierte Analyseszenario einen benutzerdefinierten Namen hatte, wird das Szenario in den Standardnamen des Szenariotyps umbenannt.