Konfigurieren der Ausgabestreameinstellungen für Privatsphärenschutz - KiwiVision™ 4.3.0 | Security Center 5.9.1.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.9.1.0

Applies to
KiwiVision™ 4.3.0 | Security Center 5.9.1.0
Last updated
2020-05-12
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision™
Version
5.9
4.3

Um den Ressourcenverbrauch durch Privatsphärenschutz zu steuern, können Sie die Ausgabestreameinstellungen für Privatsphärenschutz anpassen.

Was Sie noch wissen sollten

Das Ändern der Ausgabestreameinstellungen hat Auswirkungen auf die Speicherauslastung und Netzwerkbandbreite.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Seite Privatsphärenschutz der Kamera auf Ausgabestreameinstellungen anzeigen.
    Die Ausgabestreameinstellungen werden angezeigt.
  2. Konfigurieren Sie die Ausgabestreameinstellungen nach Bedarf:
    Kodierung
    Der Codec, der verwendet wird, um den datengeschützten Stream zu verschlüsseln.
    Maximale Auflösung
    Legt die maximale Auflösung des verschlüsselten Streams fest.
    Keyframeintervall
    Legt das Keyframe-Intervall in Sekunden zwischen zwei Keyframes fest. Die Werte reichen von 1 bis 20 Sekunden.
    Framerate
    Beschränkt die maximale Anzahl von Frames pro Sekunde (fps). Sie können eine Framerate im Bereich von 1 bis 30 fps festlegen.
    Datenübertragungsrate
    Legen Sie die Qualität des Zielbildes oder die maximale Bitrate abhängig von der ausgewählten Einstellung im Feld Priorität fest. Wenn die Auflösung oder Framerate im originalen Stream niedriger ist, wird der niedrigere Wert verwendet.
    Priorität
    Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    Bildqualität
    Hält die Bildqualität zu Lasten der Bitrate aufrecht.
    Konstante Datenübertragungsrate
    Hält die Bitrate zu Lasten der Bildqualität aufrecht.
  3. Klicken Sie auf Anwenden.