Konfigurieren der Linie für das Personenzählungsszenario - KiwiVision™ 4.3.0 | Security Center 5.9.1.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.9.1.0

Applies to
KiwiVision™ 4.3.0 | Security Center 5.9.1.0
Last updated
2020-05-12
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision™
Version
5.9
4.3

Sie müssen Linien definieren, die überquert werden müssen, um Personen zu erkennen, die einen Bereich betreten oder verlassen.

Was Sie noch wissen sollten

  • Sie können Personenzählungsstatistiken in Security Desk-Dashboard-Widgets visualisieren.
  • Beim Erstellen von Event-to-Actions für Kameras, die das Ereignis Personenzählung auslösen, können Sie Hinein oder Hinaus als Bedingungen festlegen, wenn Sie Aktionen auf Grundlage von Richtungen auslösen möchten.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie in der Bereichsansicht eine der Kamera aus, auf die Sie das Analyseszenario angewendet haben.
  3. Klicken Sie auf Videoanalyse > Personenzählung und dann auf das Szenario, das Sie konfigurieren möchten.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Linie.
  5. Definieren Sie die Linie nach Bedarf:
    1. Klicken und ziehen Sie die weißen Punkte, um die Länge und Position der Linie anzupassen.
    2. (Optional) Hinzufügen oder Löschen von Punkten:
      • Klicken Sie auf die Linie, um einen Punkt hinzuzufügen.
      • Um einen Punkt zu entfernen, wählen Sie ihn aus und klicken Sie auf Auswahl entfernen ().
        BEMERKUNG: Wenn ein Punkt ausgewählt ist, ist er gelb.
  6. Konfigurieren Sie im Abschnitt Erkennung die folgenden Einstellungen:
    Voreinstellung
    Jedes Szenario beschreibt ein anderes Kamera-Setup und einen anderen Analysekontext. Wählen Sie die Option, die Ihre Situation am besten beschreibt:
    Geneigt
    Die Kamera ist geneigt und die Gesamtansicht von Personen ist sichtbar.
    Geneigt (voll)
    Die Kamera ist geneigt, es befinden sich zahlreiche Personen in der Szene und sie verdecken die vollständige Sicht auf einander, sodass nur die Köpfe gänzlich zu sehen sind.
    Nach unten (schnell)
    Die Kamera zeigt genau nach unten auf den Boden. Die Geschwindigkeit des Algorithmus wird priorisiert und es wird weniger CPU verwendet, aber Erkennungen sind möglicherweise ungenauer.
    Nach unten (genau)
    Die Kamera zeigt genau nach unten auf den Boden. Die Genauigkeit des Algorithmus hat Vorrang, aber die CPU-Auslastung ist höher.
    Zuverlässigkeit
    Der erforderliche Genauigkeitsschwellenwert des Algorithmus, damit eine Person als in einem Videoframe erkannt angesehen wird. Erkennungen werden als farbige Kreise angezeigt. Jede Farbe zeigt eine andere erkannte Person an.
  7. Wählen Sie im Abschnitt Richtungdie Richtung aus, die ein Personenzählungsereignis auslöst.
  8. Klicken Sie auf Anwenden.