Konfigurieren von Vordergrundeinstellungen für Objekterkennungsszenarios - KiwiVision™ 4.3.0 | Security Center 5.9.1.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.9.1.0

Applies to
KiwiVision™ 4.3.0 | Security Center 5.9.1.0
Last updated
2020-05-12
Content type
Handbücher
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision™
Version
5.9
4.3

Sie können abhängig von der Szene, die Sie analysieren möchten, zwischen unterschiedlichen Lernmodellen wählen, sodass Änderungen in der Szene entsprechend erkannt werden.

Was Sie noch wissen sollten

  • Jedes Lernmodell ist für eine andere Art von Szene optimiert. Der Szenenhintergrund wird analysiert und gelernt, sodass Unterschiede in der Szene erkannt werden. Wenn Sie das Lernmodell oder den Bewegungsanalysemodus ändern oder auf Neu lernen klicken, wird der Hintergrund erneut gelernt. Erneutes Lernen kann einige Minuten dauern, abhängig von Ihrer Konfiguration und Lernmodellen.
  • Sie können die Option Szenenhintergrund anzeigen oder Bewegungsanalyse anzeigen aktivieren, um die Empfindlichkeit Ihrer Konfiguration zu visualisieren. Erkannte Abweichungen vom Hintergrund werden blau angezeigt, wenn sie gering sind, grün, wenn sie mittel sind und rot, wenn sie schwerwiegend sind.
BEMERKUNG: Abhängig vom Szenariotyp, den Sie konfigurieren, sind einige Einstellungen möglicherweise nicht verfügbar oder verborgen, wenn der Erweiterte Modus deaktiviert ist.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie in der Bereichsansicht eine der Kamera aus, auf die Sie das Analyseszenario angewendet haben.
  3. Klicken Sie auf Videoanalyse > Sicherheitsüberwachung und dann auf das Szenario, das Sie konfigurieren möchten.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Vordergrund.
    Der Hintergrund wird mithilfe des Standardlernmodells gelernt.
  5. Wählen Sie im Abschnitt Szenenhintergrund ein Lernmodell:
    Farbbasiertes Modell
    Dieses Modell wurde für Innenbereichszenarios und Wärmebildkameras entworfen. Dieses Modell lernt fortlaufend die Farben der Szene und vergleicht sie mit dem aktuellen Frame.
    Kantenbasiertes Modell
    Dieses Modell wurde für Außenbereichszenarios entworfen. Dieses Modell lernt fortlaufend die Ränder von Objekten in der Szene und vergleicht sie mit dem aktuellen Frame.
    Lernzeit bei Inbetriebnahme
    Gibt die Zeitdauer an, in der eine Szene analysiert wird, wenn das Lernmodell geändert wird oder Sie auf Neu lernen klicken.
    Fortlaufende Lernzeit
    Gibt an, wie lange eine Szene durchgehend im Hintergrund analysiert wird.
    Referenzbild
    Dieses Modell wurde für die Erkennung von Änderungen in leeren Bereichen mit sich nicht ändernden Lichtverhältnissen, wie z. B. in einem Aufzug, erstellt. Um sicherzustellen, dass Ihre gewünschte Szene gelernt wird, klicken Sie auf Neu lernen, um das Referenzbild manuell zu erfassen, wenn die Szene leer ist. Das aktuelle Frame wird mit diesem Referenzbild verglichen.
  6. Wählen Sie die Art der Änderungen, die Sie erkennen möchten, im Abschnitt Bewegungsanalyse:
    Alle Änderungen erkennen
    Personen und Objekte, die erkannt werden, werden als Teil des Vordergrunds angesehen und können Alarme auslösen, ob sie sich bewegen oder nicht.
    BEMERKUNG: Wenn diese Option ausgewählt ist, ist die Option Bewegungsanalyse anzeigen nicht verfügbar.
    Stationäre Objekte erkennen
    Nur Personen und Objekte, die sich für die festgelegte Zeitdauer für ein ruhendes Objekt nicht bewegen, werden als Teil des Vordergrunds angesehen und können Alarme auslösen.
  7. Klicken Sie auf Anwenden.