Bewährte Methoden für das Reduzieren von falschen Alarmen bei der Einbruchserkennungsanalyse - KiwiVision™ 4.4.0 | Security Center 5.9.5.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.9.5.0

Applies to
KiwiVision™ 4.4.0 | Security Center 5.9.5.0
Last updated
2022-04-28
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision
Version
4.4

Die Leistung der Videoanalyse hängt davon ab, wie und wo Sie Ihre Kameras einrichten. Ein optimale Einrichtung der Kamera kann falsche Alarme verringern.

Denken Sie beim Einrichten Ihrer Kameras für Einbruchserkennungsanalyse an die folgenden bewährten Methoden:
  • Stellen Sie sicher, dass die Kamera sicher montiert ist, um Wackeln zu verhindern.
  • Stellen Sie sicher, dass es im relevanten Bereich keine Objekte gibt, die sich ständig bewegen, beispielsweise Bäume, Büsche, Fahnen usw.
  • Montieren Sie IR-Strahler mindestens 0,5 m von der Kamera entfernt, anstatt direkt darunter, um zu vermeiden, dass Insekten angezogen werden, was falsche Bewegungserkennung verursachen könnte.
  • Montieren Sie die Kamera in einer Höhe von 5 m und in einem Winkel von 40°.
  • Platzieren Sie die Kamera so, dass sich Personen quer über das Sichtfeld bewegen und nicht auf die Kamera zu oder von ihr weg.