Einen öffentlichen Smartcard-Schlüssel exportieren - KiwiVision™ 4.4.0 | Security Center 5.9.5.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.9.5.0

Applies to
KiwiVision™ 4.4.0 | Security Center 5.9.5.0
Last updated
2022-04-28
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision
Version
4.4

Bevor Sie den originalen Stream mit Verschlüsselung schützen können, müssen Sie den öffentlichen Smartcard-Schlüssel exportieren und ihn im Windows-Zertifikatspeicher installieren.

Bevor Sie beginnen

  • Installieren Sie Ihre Smartcard-Treiber.
  • Installieren Sie Ihre Smartcard-Herstellertools, um Zertifikate zu exportieren.

Was Sie noch wissen sollten

Ein Systemintegrator oder Systemadministrator muss das Smartcard-Zertifikat von der Security Desk-Clientarbeitsstation exportieren, bei der das Kartenlesegerät verbunden und funktionstüchtig ist.
Das öffentliche Smartcard-Zertifikat kann auf zwei Arten erhalten werden:
  • Mithilfe des Windows-Zertifikatspeichers.
  • Mithilfe der Tools und der Dokumentation des Smartcard-Herstellers.
In diesem Beispiel verwenden wir die Tools des Herstellers:

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Security Desk-Clientarbeitsstation den A.Sign-Client.
  2. Legen Sie Ihren Smartcard in den Kartenleser ein.
  3. Klicken Sie in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol A.Sign-Client und dann auf Kartenverwaltung.
    Ihre Karte wird gelesen und Karteninformationen werden angezeigt.
  4. Klicken Sie im Verschlüsselungszertifikat auf Zertifikat anzeigen.
    TIPP: Notieren Sie den Namen des Zertifikats für später.
    1. Klicken Sie im Fenster Zertifikatsdetails auf Zertifikat installieren.
    2. Lassen Sie die Standardeinstellungen und klicken Sie auf Weiter > Weiter > Fertigstellen.
      Das Zertifikat wird in Ihren persönlichen Windows-Benutzer-Zertifikatspeicher importiert.
  5. Drücken Sie Win+R auf Ihrer Tastatur, um den Befehlsdialog Ausführen zu öffnen.
  6. Geben Sie mmc.exe ein und klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie in der Microsoft Management Console auf Datei > Snap-In hinzufügen/entfernen.
  8. Wählen Sie im Dialog Snap-Ins hinzufügen oder entfernen im Abschnitt Verfügbare Snap-Ins Zertifikate und klicken Sie auf Hinzufügen.
    1. Wählen Sie Mein Benutzerkonto und klicken Sie auf Fertigstellen.
    2. Klicken Sie auf OK.
  9. Klicken Sie in der Microsoft Management Console auf Zertifikate – Aktueller Benutzer > Persönlich > Zertifikate und finden Sie das von der Smartcard importierte Zertifikat.
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Zertifikat, das Sie zuvor notiert haben, und klicken Sie auf Alle Tasks > Exportieren.
    2. Lassen Sie die Standardeinstellungen und klicken Sie auf Weiter > Weiter > Fertigstellen.
  10. (Optional) Wenn der Assistent eine Smartcard oder einen PIN verlangt, klicken Sie auf Abbrechen.

Ergebnisse

Das öffentliche Zertifikat der Smartcard wurde exportiert und im Windows-Zertifikatspeicher der Security Desk-Clientarbeitsstation installiert.