Hinzufügen von Videoanalyseszenarios zu Kameras - KiwiVision™ 4.4.0 | Security Center 5.9.5.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.9.5.0

Applies to
KiwiVision™ 4.4.0 | Security Center 5.9.5.0
Last updated
2022-04-28
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision
Version
4.4

Bevor Sie KiwiVision™ Videoanalyse in Security Desk überwachen können, müssen Sie Videoanalyseszenarios auf Ihre Kameras anwenden.

Bevor Sie beginnen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Lizenzen für die Szenarios verfügen, die Sie hinzufügen möchten.
  • Stellen Sie sicher, dass die Videoeinheiten, für die Sie KiwiVision™ Videoanalyse einrichten möchten, in Config Tool verfügbar sind.
  • Wenn auf der Kamera aktiviert ist, muss der Benutzer über die Berechtigung Privatsphärenschutz entfernen verfügen, um KiwiVision™ Videoanalyse zu konfigurieren.

Was Sie noch wissen sollten

Sie können ein aufgezeichnetes Video verwenden, um Ihr Analyseszenario zu konfigurieren. Sie können beispielsweise einen kurzen Videoclip (Dateiformat .g64) aus Ihrem System exportieren, um Ihre Ausgangsinstallation und Ihr Setup zu testen.

Anstatt einen Videoclip zu exportieren, können Sie auch die Kamera aufzeichnen und in der Zeitleiste zurückspringen.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie in der Bereichsansicht die Kamera aus, auf die Sie das Analyseszenario anwenden möchten.
  3. Wählen Sie eine Analysekategorie aus:
    • Klicken Sie auf Videoanalyse > Sicherheitsüberwachung.
    • Klicken Sie auf Videoanalyse > Personenzählung.
  4. Wählen Sie ein Analyseszenario aus:
  5. (Optional) Setzen Sie den Erweiterten Modus auf EIN, um zusätzliche Einstellungen anzuzeigen.
    BEMERKUNG: Erweiterter Modus ist nur für Einbruchserkennungs- und Objekterkennungsszenarios verfügbar. Wenn der Erweiterte Modus deaktiviert ist, sind die von Ihnen konfigurierten erweiterten Einstellungen ausgeblendet, bleiben aber weiterhin aktiv.
  6. Wählen Sie im Menü Stream den Stream aus, auf den Sie die Analyse anwenden möchten:
    • Live
    • Remote
    • Hohe Auflösung
    • Niedrige Auflösung
    • Aufzeichnung
    TIPP: Wenn Ihre Kamera HD oder Full HD für die Streams Live oder Aufzeichnung verwendet, ziehen Sie in Erwägung, einen anderen Stream für die Analyse zu verwenden, um die Last der KiwiVision™ Videoanalyse-Module zu verringern.

    Streams mit höherer Auflösung erfordern wesentlich mehr Ressourcen. In den meisten Fällen reicht VGA-Auflösung für die Bereitstellung von Videoanalyse aus. VGA-Auflösung ist immer empfohlen, falls kein bestimmter Grund vorliegt, um eine höhere Auflösung zu verwenden.

  7. Klicken Sie auf Anwenden.

Nach Durchführen dieser Schritte

Konfigurieren Sie das Szenario.