Konvertieren von vordefinierten Analyseszenarios zu benutzerdefinierten Analyseszenarios - KiwiVision™ 4.4.0 | Security Center 5.9.5.0

KiwiVision™ – Benutzerhandbuch für Security Center 5.9.5.0

Applies to
KiwiVision™ 4.4.0 | Security Center 5.9.5.0
Last updated
2022-04-28
Content type
Handbücher > Benutzerhandbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
KiwiVision
Version
4.4

Wenn Sie beginnen, ein vordefiniertes Sicherheitsvideoanalyseszenario zu konfigurieren und dann feststellen, dass es nicht ihren Anforderungen entspricht, können Sie das Szenario in das entsprechende benutzerdefinierte Szenario konvertieren, um alle Einstellungen verfügbar zu machen.

Was Sie noch wissen sollten

  • Wenn Sie ein Szenario zum entsprechenden benutzerdefinierten Szenario konvertieren, bleiben die konfigurierten Einstellungen erhalten und zusätzliche Einstellungen werden verfügbar gemacht. Diese Konvertierung kann nicht rückgängig gemacht werden.
  • Benutzerdefinierte Szenarios sind nur für Szenarios verfügbar, die im Modul KiwiVision™ Sicherheitsvideoanalyse enthalten sind. Davon ausgenommen ist das Durchschlüpferkennungsszenario.
WICHTIG: Das Ereignis, das vom konvertierten Szenario ausgelöst wird, kann sich ändern – abhängig vom Szenariotyp, von dem Sie konvertieren.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie in der Bereichsansicht eine der Kameras aus, auf die Sie das Analyseszenario angewendet haben.
  3. Klicken Sie auf Videoanalyse > Sicherheitsüberwachung und dann auf das Szenario, das Sie konfigurieren möchten.
  4. Wählen Sie das Szenario aus, das Sie konvertieren möchten.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein.
  6. Klicken Sie auf Umwandeln in benutzerdefiniertes.
    Eine Warnmeldung erscheint, die Sie darüber informiert, zu welchem Szenariotyp Ihr aktuelles Szenario konvertiert wird und welches Ereignis das neue Szenario auslösen wird.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf Anwenden.

Nach Durchführen dieser Schritte

Wenn das Ereignis, das durch das Szenario ausgelöst wird, sich geändert hat,, stellen Sie sicher, dass das Ereignis in Security Desk aktiviert ist, sodass Sie es überwachen können. Aktualisieren Sie außerdem alle Event-to-Actions mit dem alten Ereignis als Bedingung, um das neue Ereignis zu verwenden.