Bereitstellungsübersicht für das SPS CheckPoint Plugin - Security Patrol System (SPS) CheckPoint 3.0

SPS CheckPoint 3.0 – Plugin-Leitfaden

series
Security Patrol System (SPS) CheckPoint 3.0
revised_modified
2021-04-15
category_custom
Handbücher
Handbücher > Plugin- und Extension-Handbücher
prodname_custom
Ecosystem (add-ons) > Security Patrol System (SPS) CheckPoint
vrm_version
3.0

Sie können Wächterrundgänge und zugehörige Prüfpunkte in Security Center mithilfe von SPS CheckPoint Plugin integrieren, indem Sie eine Reihe von Schritten befolgen.

Schritt Aufgabe Wo finde ich weitere Informationen?
Machen Sie sich vor der Bereitstellung mit Voraussetzungen und zentralen Themen vertraut
1 Erfahren Sie, was Sie mit Plugin machen können.
2 Bevor Sie das Plugin installieren, lesen Sie die Versionshinweise, um mehr über neue Funktionen, bekannte Probleme sowie Einschränkungen zu erfahren.
3 Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Komponenten und wie sie sich miteinander verbinden.
4 Stellen Sie sicher, dass der Server, auf dem Plugin installiert wird, den empfohlenen Systemanforderungen entspricht und eine kompatible Version von Security Center ausführt.
Security Center vorbereiten
5 Stellen Sie sicher, dass die Security Center-Lizenz über ein gültiges Zertifikat für Plugin verfügt. Gehen Sie zur Config Tool-Startseite, klicken Sie auf Informationen > Zertifikate und vergewissern Sie sich, dass sich SPS CheckPoint in der Liste befindet.
  • Ihre Lizenzinformationen sind in der Lizenzaktualisierungs-E-Mail enthalten, die wir Ihnen gesendet haben. Diese E-Mail enthält Links zum Downloadpaket und andere Lizenzinformationen.
  • Informationen zum Erwerben einer Lizenz finden Sie unter Lizenzoptionen für eine SPS CheckPoint-Systemintegration.
6 In Server Admin können Sie den SMTP-Server konfigurieren, der E-Mail-Benachrichtigungen in Security Center verarbeitet.
Bereitstellen vom Plugin
7 Laden Sie das Plugin auf einem Security Center-Server herunter und führen Sie die Installation durch.
8 Gewähren Sie Benutzern die erforderlichen Berechtigungen, um das Plugin verwenden zu können.
  • Plugin fügt keine Berechtigungen zu Security Center hinzu.
  • Erforderliche Berechtigungen für SPS CheckPoint Plugin.
  • Administratoren benötigen die Berechtigungen Rollen hinzufügen, Rollen löschen und Plugins.
  • Bediener von Security Desk benötigen keine besonderen Berechtigungen, um das Plugin zu verwenden.
9 Erstellen Sie die SPS CheckPoint-Plugin-Rolle in Config Tool.
10 Planen Sie eine regelmäßige Bereinigung und Sicherung der Plugin-Datenbank.
11 (Optional) Passen Sie die Plugin-Konfiguration Ihren individuellen Bedürfnissen an.
12 Erstellen und konfigurieren Sie Wächterrundgänge.
13 Überwachen Sie Rundgänge in Echtzeit.
14 Untersuchen und bewerten Sie Rundgänge mithilfe von Berichten.