Einen Wächterrundgang mithilfe von SPS CheckPoint konfigurieren - Security Patrol System (SPS) CheckPoint 3.0

SPS CheckPoint 3.0 – Plugin-Leitfaden

series
Security Patrol System (SPS) CheckPoint 3.0
revised_modified
2021-04-15
category_custom
Handbücher
Handbücher > Plugin- und Extension-Handbücher
prodname_custom
Ecosystem (add-ons) > Security Patrol System (SPS) CheckPoint
vrm_version
3.0

Sie können Wächterrundgänge über die Registerkarte Rundgänge der SPS CheckPoint-Plugin-Rolle erstellen, bearbeiten und löschen.

Bevor Sie beginnen

Was Sie noch wissen sollten

  • Sie können unendlich viele Rundgänge erstellen.
  • Prüfpunkte können gelöscht werden, indem man unterstützte Ereignisse auf dem entsprechenden Entitätstyp auslöst.
  • Nachdem Sie alle Prüfpunkte hinzugefügt haben, können Sie eine Liste der Prüfpunkte dem Personal, welches den Rundgang durchführen wird, den Supervisoren im Zentralbüro, die den Rundgang überwachen werden, oder Ihnen selbst als Sicherungskopie per E-Mail senden. Der SMTP-Server muss in Server Admin konfiguriert sein und jede Person muss ein Security Center-Benutzerkonto mit einer gültigen E-Mail-Adresse haben.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Plugins.
  2. Wählen Sie im Task Plugins die Plugin-Rolle Security Patrol System aus dem Entitätsbrowser aus.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Rundgänge auf (Einen neuen Rundgang hinzufügen).
    Sie müssen möglicherweise eine Minute warten, bis das System den ersten Rundgang erstellt hat.
    TIPP: Pflichtfelder sind rot hervorgehoben. Ein Rundgang kann nur aktiviert werden, wenn alle Pflichtfelder ausgefüllt sind.
  4. Definieren Sie den Rundgang:
    Name
    Der Name des Wächterrundgangs.
    Zeitzone
    Die Zeitzone, in der der Rundgang stattfinden wird.
    Frist
    Keine
    Es gibt keine Frist für diesen Rundgang. Der Rundgang kann in einem beliebigen Zeitraum abgeschlossen werden.
    Pro Prüfpunkt
    Jeder Prüfpunkt muss innerhalb der zugewiesenen Zeit und in entsprechender Reihenfolge erreicht werden.
    Pro Rundgang
    Der Rundgang muss innerhalb der zugewiesenen Zeit abgeschlossen werden.
    Frist für Kontrolle
    Wenn es eine Frist pro Rundgang gibt, ist dies die Zeit in Minuten, in der der gesamte Rundgang abgeschlossen werden muss. Der Standardwert beträgt 60 Minuten.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Prüfpunkte zum Rundgang hinzufügen (), wählen Sie eine oder mehr Entitäten aus und klicken Sie dann auf OK.
    TIPP: Um mehrere Entitäten auszuwählen, drücken Sie die STRG-Taste, während Sie die Entitäten auswählen.
  6. Definieren Sie die Prüfpunkte:
    1. Klicken Sie in der Spalte Ereignis auf die Schaltfläche Ereignis zu Prüfpunkt hinzufügen ().
    2. Wählen Sie ein Security Center-Ereignis aus oder klicken Sie auf Laden und wählen Sie ein benutzerdefiniertes Ereignis aus.
  7. Wenn pro Prüfpunkt eine Frist festgelegt ist, geben Sie die Mindest- und Maximalzeit in den Spalten Minimale Anzahl von Minuten bis zum Prüfpunkt und Maximale Anzahl von Minuten bis zum Prüfpunkt an.
  8. Wenn die Prüfpunkte in entsprechender Reihenfolge abgeschlossen werden müssen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Prüfpunkte in Reihenfolge abschließen und verwenden Sie dann die Aufwärts- () und Abwärtspfeile (), um die Prüfpunkte zu ordnen.
    Prüfpunkte müssen in entsprechender Reihenfolge abgeschlossen werden, wenn es eine Frist pro Rundgang gibt.
  9. Um einen Prüfpunkt aus dem Rundgang auszuschließen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen.
  10. Wählen Sie die Karteninhaber aus, die diesen Rundgang machen werden.
  11. Um einen Rundgang bei einem Prüfpunkt zu starten, wählen Sie in der Liste Rundgang beginnen eine der folgenden Optionen aus:
    • Beim ersten Prüfpunkt
    • Von einem beliebigen Prüfpunkt
    Wählen Sie Andere aus, wenn Sie nicht möchten, dass Rundgänge von einem Prüfpunkt aus gestartet werden.
  12. So steuern Sie den Rundgang über Security Desk:
    1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Über den Rundgangsüberwachungstask.
      Benutzer können nun über den Task Rundgangüberwachung in Security Desk Rundgänge starten, stoppen, pausieren und fortsetzen sowie die Fristen für Prüfpunkte verlängern.
  13. So starten Sie Rundgänge automatisch:
    1. Select the Start tour automatically on schedule check box.
    2. Klicken Sie auf Zeitplan, wählen Sie einen Zeitplan aus der Liste aus und klicken Sie dann auf Speichern.
    3. Geben Sie im Feld Rundgang starten alle die Zeit in Minuten ein, wann dieser Rundgang erneut beginnt. Der Standardwert sind 60 Minuten, das Minimum ist eine Minuten und das Maximum 999 Minuten (16,5 Stunden).
    Im folgenden Beispiel startet der Rundgang zum ersten Mal im Zeitplan Wochenende und danach alle 90 Minuten, bis der Zeitplan Wochenende endet.
  14. (Optional) Ändern Sie die benutzerdefinierten Ereignisse, die diesem Rundgang zugewiesen sind.
  15. Um eine Liste von Prüfpunkten zu teilen, klicken Sie auf Rundgangkonfiguration per E-Mail senden, wählen Sie die Empfänger aus und klicken Sie auf OK.
  16. Verschieben Sie den Schieberegler Status auf EIN, um den Rundgang im Task Rundgangüberwachung in Security Desk anzeigen zu lassen.
  17. Klicken Sie auf Anwenden.

Ergebnisse

Dieser aktivierte Rundgang ist im Task Rundgangüberwachung in Security Desk aufgelistet.