Aktivieren von globalem Anti-Passback auf Access Manager Rollen - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2021-03-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.10

Wenn die Bereiche, auf die Sie die Anti-Passback-Einschränkungen anwenden möchten, durch mehrere Synergis™ Einheiten kontrolliert werden, müssen Sie globales Anti-Passback auf den Access Manager Rollen aktivieren.

Was Sie noch wissen sollten

BEMERKUNG: Wird globales Anti-Passback angewendet, wird die Präsenz eines Karteninhabers in einem Bereich nach sieben Tagen vergessen, wenn nach diesem Zeitraum in dem Bereich kein Eingang oder Ausgang des Karteninhabers gemeldet wird. Dies bedeutet: Ein Karteninhaber kann – ohne ein Passback-Ereignis auszulösen – erneut einen Bereich betreten, den er nie verlassen hat oder einen Bereich verlassen, den er nie betreten hat, wenn für diesen Karteninhaber in diesem Bereich für die Dauer von sieben Tage keine Bewegung gemeldet wurde. Dies gilt auch dann, wenn die Präsenz-Zeitüberschreitung auf undefiniert (= 0) gesetzt wurde.
Wenn striktes und hartes Anti-Passback auf einen Bereich ohne globales Anti-Passback angewendet wird, kann ein Karteninhaber, der den Bereich durch eine Tür betreten hat, ihn nicht durch eine andere Tür verlassen, wenn nicht beide Türen von der gleichen Einheit gesteuert werden. Der gleiche Karteninhaber, der den Bereich durch eine Tür betreten hat, kann zudem den Bereich erneut durch eine andere Tür betreten, wenn nicht beide Türen von der gleichen Einheit gesteuert werden. Wird globales Anti-Passback angewendet, können diese beiden Verstöße verhindert werden.
WICHTIG: Globales Anti-Passback funktioniert nur auf Bereichen, die vollständig von Synergis™ Einheiten gesteuert werden. Alle Einheiten, die den gleichen Bereich steuern, müssen vom gleichen Access Manager verwaltet werden.
TIPP: Wenn Sie Ihre Einheiten zwischen den Access Manager Rollen wechseln müssen, um die Anforderungen des globalen Anti-Passback zu erfüllen, nutzen Sie hierfür das Tool „Gerät verschieben“.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Homepage den Task Zutrittskontrolle und klicken Sie auf die Ansicht Rollen und Geräte.
  2. Wählen Sie die zu konfigurierende Access Manager Rolle aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Eigenschaften.
  3. Legen Sie auf der Seite Eigenschaften Folgendes fest: Peer-to-Peer aktivieren und Globales Antipassback aktivieren.
    BEMERKUNG: Bis zu 15 Synergis™-Einheiten können als Peers verbunden werden.
  4. Klicken Sie auf Anwenden.