Audiocodecs konfigurieren - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2021-03-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.10

Um sicherzustellen, dass Audio in Security Center angemessen erfasst wird, müssen Videoeinheiten ein kompatibles Audiocodec verwenden.

Was Sie noch wissen sollten

  • Security Center unterstützt die folgenden Audiocodecs: G.711, G.721, G.723, AAC (8 kHz oder 16 kHz).
  • Security Center unterstützt Mono- und Stereo-Audiosignale. Diese Signale müssen aus einer einzelnen Quelle stammen und mit einem der unterstützen Codecs codiert sein.
  • Security Center umfasst keine Unterstützung für das Mischen zweier unabhängiger Monosignale, um ein Stereosignal zu erzeugen. Das Mischen zweier Mikrofonsignale zur Erzeugung eines linken und rechten Kanals für Stereo-Signale muss mithilfe eines Audiomischgeräts erfolgen. Die gemischten Audiosignale werden dann zu einer einzelnen Quelle, die ein Stereo-Signal ausgibt. Dieses Signal muss vor dem Import in Security Center mit einem Unterstützungscodec codiert werden.
  • Eine einzelne Tonspur kann mit mehreren Kameras verbunden werden, jedoch können mehrere Tonspuren nicht mit einer einzelnen Kamera verbunden werden.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Wählen Sie die Videoeinheit, die Sie konfigurieren möchten, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Peripheriegeräte.
  3. Führen Sie einen Doppelklick auf das Mikrofon der Videoeinheit aus und wählen Sie ein Audiocodec auf der Dropdown-Liste Datenformat.
    BEMERKUNG: In der Dropdown-Liste Datenformat werden nur Codecs angezeigt, die von der ausgewählten Videoeinheit unterstützt werden.
  4. Klicken Sie auf Anwenden.