Auffinden von fehlenden Dateien auf Ihrem System - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Um Videodateien zu finden, die noch immer in der Archivdatenbank referenziert sind, aber auf die vom Speichermedium aus nicht mehr zugegriffen werden kann, können Sie das Tool VideoFileAnalyzer.exe verwenden.

Was Sie noch wissen sollten

Eine fehlende Datei ist eine Videodatei, die von einer Archiver-Datenbank referenziert wird, auf die jedoch nicht mehr zugegriffen werden kann. Dies kann vorkommen, wenn Videodateien manuell, ohne Verwendung des Tasks Informationen zum Archivspeicher gelöscht wurden, wodurch eine Abweichung zwischen der Anzahl an in der Datenbank referenzierten Videodateien und der tatsächlichen Anzahl von auf dem Datenträger gespeicherten Videodateien entsteht.

Prozedur

  1. Öffnen Sie das Tool videofileanalyzer.exe.
    • C:\Program files (x86)\Genetec Security Center 5.10\ (64-Bit-Computer)
    • C:\Program files\Genetec Security Center 5.10\ (32-Bit-Computer)
  2. Klicken Sie unten im Dialogfeld Videodatei-Analyse auf Fehlende Dateien suchen.
  3. Geben Sie im Dialogfeld Fehlende Dateien suchen den Namen des Datenbankservers und den Datenbanknamen ein, in denen Sie nach den fehlenden Videodateien suchen möchten.
    Sie können die Namen des Datenbankservers und der Datenbank auf der Seite Ressourcen der Archiver- oder Auxiliary-Archiver-Rolle in Config Tool finden.
  4. Klicken Sie auf Suchen.
  5. Wenn die Überprüfung abgeschlossen ist, wählen Sie Dateien im Abschnitt Fehlende Dateien aus und klicken Sie dann auf Dateien löschen ().

Ergebnisse

Die ausgewählten Datei-Indizes werden dauerhaft aus der Archivdatenbank entfernt.