Austausch des Hauptservers - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Wenn Ihr Hauptserver nicht mehr ausreichend ist, können Sie ihn durch einen neuen Server ersetzen, Ihre Security Center-Lizenz auf dem neuen Server aktivieren und alle Erweiterungsserver mit dem neuen Server verbinden.

Bevor Sie beginnen

Wenn Sie mehrere Directory-Server konfiguriert haben, lesen Sie stattdessen Ersetzen des Hauptservers in einer Directory-Ausfallsicherheitsumgebung:.

Was Sie noch wissen sollten

Dieses Servermigrationsszenario geht von den folgenden Annahmen aus:
  • Sie haben ein einziges Directory-System (keine Directory-Ausfallsicherheitskonfiguration).
  • Die Directory-Datenbank befindet sich auf dem Hauptserver (kein Remote-Zugriff auf die Datenbank erforderlich).
  • Der SQL Server, der auf dem neuen Server läuft, hat die gleiche Version oder ist neuer als der SQL Server, der auf dem alten Server läuft.

    Damit stellen Sie sicher, dass Sie Ihre alte Datenbank auf dem neuen Computer wiederherstellen können. Sie können eine Datenbank, die auf einer älteren Version von SQL Server gesichert wurde, jederzeit wiederherstellen und auf einer neueren Version von SQL Server wiederherstellen, aber das Gegenteil ist nicht unbedingt der Fall.

  • Ihr alter Hauptserver läuft noch.
  • Der alte und der neue Hauptserver befinden sich in der gleichen Netzwerkdomain.
BEMERKUNG: Der Austausch des Hauptservers erfordert eine Betriebsunterbrechung von bis zu 3 Stunden. Je größer das System ist, desto länger dauert es, die Directory-Datenbank zu sichern und wiederherzustellen und die Erweiterungsserver wieder anzuschließen. Als Faustregel gilt, dass Sie eine halbe Stunde für das Backup und die Wiederherstellung und eine weitere Stunde je 25 benötigten Erweiterungsservern veranschlagen können, um die erneute Verbindung mit dem neuen Server zu erstellen. Planen Sie Ihr Wartungsfenster zu einem Zeitpunkt, der am wenigsten störend für Ihren Betrieb ist. Sie können diesen Vorgang bis zu dem Punkt durchführen, an dem wir Ihnen mitteilen, dass Sie auf das geplante Wartungsfenster warten sollen. Wir empfehlen Ihnen, ein Wartungsfenster von 4 Stunden vorzusehen, um diesen Vorgang durchzuführen.

Prozedur

  1. Installieren Sie Security Center auf dem neuen Computer mithilfe der Hauptserver-Konfiguration, aber aktivieren Sie die Lizenz nicht.
  2. Wenden Sie sich an den Genetec™ Kundendienst, um Ihre Security Center Lizenz zurücksetzen zu lassen, damit Sie sie auf dem neuen Server aktivieren können.
    Prüfen Sie auf dem GTAP (https://gtap.genetec.com), dass die Schaltfläche Lizenz aktivieren für Ihr System aktiv ist.

  3. Aktivieren Sie Ihre Security Center-Lizenz auf dem neuen Server.
  4. Wenn Sie andere Rollen als das Directory haben, die auf Ihrem Hauptserver laufen und eine eigene Datenbank benötigen, wie z. B. die Health Monitor-Rolle, dann sichern Sie deren Datenbänke.
  5. Warten Sie, bis die geplante Wartung beginnt, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
    Ab dem nächsten Schritt wird Ihr System bis zum Ende des Verfahrens nicht einsatzfähig sein.
  6. Sichern Sie Ihre Directory-Datenbank.
    1. Öffnen Sie Server Admin und verbinden Sie sich mit Ihrem alten Hauptserver.
    2. Klicken Sie oben im Browserfenster auf Directory > Anhalten.
      Dadurch wird sichergestellt, dass während des Backups nicht auf die Datenbank zugegriffen wird.
    3. Klicken Sie auf Datenbank > Eigenschaften (), legen Sie den Zielordner für Ihr Datenbank-Backup fest und klicken Sie auf OK.
      Stellen Sie sicher, dass die neuen Server auf den Backup-Ordner zugreifen können.
    4. Klicken Sie auf Sichern/Wiederherstellen () > Jetzt sichern.
    5. Klicken Sie auf Schließen.
  7. Stellen Sie die Directory-Datenbank (.bak-Datei) auf dem neuen Hauptserver wieder her.
    1. Öffnen Sie Server Admin und verbinden Sie sich mit Ihrem neuen Hauptserver.
    2. Klicken Sie auf Datenbank > Sichern/Wiederherstellen (), wählen Sie die wiederherzustellende Backup-Datei aus und klicken Sie auf Jetzt wiederherstellen.
    3. Klicken Sie auf Schließen.
    BEMERKUNG: Einige Server Admin-Einstellungen, wie Sichere Kommunikation, SMTP und Watchdog, werden nicht zum neuen Server über die Datenbankwiederherstellung übertragen. Falls Sie die alten Einstellungen abrufen möchten, finden Sie diese im Ordner GenetecUtility32_ConfigurationFilesBackup im Datenbanksicherungsordner. Kontaktieren Sie den Technischen Support, um weitere Informationen zu erhalten.
  8. Wenn Sie vertrauenswürdige Zertifikate verwenden, stellen Sie das Zertifikat des alten Hauptservers auf dem neuen Hauptserver wieder her.
    1. Importieren Sie das Zertifikat mit privaten Schlüsseln auf den neuen Hauptserver.
    2. Öffnen Sie Server Admin auf dem Hauptserver.
    3. Klicken Sie im Abschnitt Sichere Kommunikation auf Zertifikat auswählen.
    4. Wählen Sie das importierte Zertifikat und klicken Sie auf Auswählen > Speichern.
  9. Verbinden Sie alle Erweiterungsserver mit dem neuen Hauptserver.
  10. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • Konvertieren Sie den Hauptserver in einen Erweiterungsserver.
    • Nehmen Sie Ihren alten Hauptserver außer Betrieb.

      Wir empfehlen, dies in zwei Schritten zu tun. Deaktivieren Sie zunächst den Genetec™ Server-Dienst auf Ihrem alten Server, um zu verhindern, dass der Dienst versehentlich gestartet wird. Wenn der neue Server voll funktionsfähig ist, deinstallieren Sie Security Center vom alten Server.

  11. Öffnen Sie Config Tool und verbinden Sie es mit dem neuen Hauptserver, indem Sie Ihre alten Admin Anmeldedaten verwenden.
  12. Öffnen Sie die Aufgabe Netzwerkansicht und bestätigen Sie, dass alle Ihre Erweiterungsserver online sind ().
    Sie sollten auch eine Offline-Kopie () der einzelnen Server sehen. Löschen Sie diese noch nicht.
  13. Öffnen Sie den Task System und klicken Sie auf die Ansicht Rollen.
  14. Erstellen Sie die Media Router-Rollendatenbank neu.
    1. Wählen Sie Media Router aus der Rollenliste und klicken Sie auf Ressourcen.
    2. Klicken Sie auf Eine Datenbank anlegen ().
    3. Klicken Sie im Fenster, das sich öffnet, auf Überschreiben der existierenden Datenbank > OK.
  15. Führen Sie für die verbleibenden Rollen in der Liste, die sich im Status Warnung (gelb) oder Problem (rot) befinden, folgende Schritte aus:
    1. Wählen Sie die Rolle und klicken Sie auf Ressourcen.
    2. Wenn der alte Hauptserver in der Liste Server aufgeführt ist, ersetzen Sie ihn durch den neuen.
    3. Wenn die Rolle eine Datenbank auf dem alten Server gehostet hatte, erstellen Sie eine Datenbank auf dem neuen Server und stellen Sie das Backup wieder her.
  16. Öffnen Sie den Task Netzwerkansicht und löschen Sie die Offline-Kopien Ihrer Server ().

Ergebnisse

Ihr System ist jetzt wieder online. Wenn Sie Ihren alten Hauptserver außer Betrieb nehmen möchten, deinstallieren Sie Security Center auf ihm.

Nach Durchführen dieser Schritte

Benachrichtigen Sie Ihre Benutzer mit dem DNS-Namen oder der IP-Adresse Ihres neuen Hauptservers.