Automatische Kalibrierung der Bewegungserkennungsempfindlichkeit - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Sie können positive Bewegungserkennung definieren, indem Sie den Empfindlichkeitswert automatisch kalibrieren lassen.

Bevor Sie beginnen

Vergewissern Sie sich, das im Sichtfeld der Kamera keine Bewegung stattfindet (0 Bewegungsblöcke).

Was Sie noch wissen sollten

Wenn sich Ihre Kamera im Freien befindet, kann die Genauigkeit dieses Tests durch Wind, Bewegungen von Bäumen usw. beeinflusst werden.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die Aufgabe Video.
  2. Wählen Sie die zu konfigurierende Kamera aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Bewegungserkennung.
  3. Wählen Sie aus der Dropdownliste Automatisch kalibrieren eine der folgenden Optionen aus:
    Aktuelle Zone
    Kalibriert die Empfindlichkeit der Bewegungserkennung in der ausgewählten Bewegungszone des Videobilds.
    Alle Zonen
    Kalibriert die Empfindlichkeit der Bewegungserkennung in allen Bewegungszonen des Videobilds.
    Sämtliche Bewegungen
    Kalibriert die Empfindlichkeit der Bewegungserkennung im gesamten Videobild.

    Es werden verschiedene Empfindlichkeitswerte getestet, um den höchsten Wert ohne Bewegung im Bild zu erfassen. Dieser Test berücksichtigt unerwünschtes Hintergrundrauschen, das von der Kamera erfasst und als Bewegung interpretiert werden kann.