Datensatztypen erstellen - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Für jede externe Datenquelle, die Sie in Security Center verwenden möchten, müssen Sie zunächst einen Datensatztyp erstellen, das Datensatzformat definieren und konfigurieren, wie er in Ihrem System angezeigt werden soll.

Was Sie noch wissen sollten

In Security Center definiert ein Datensatztyp das Datenformat und die Anzeigeeigenschaften einer Gruppe von Datensätzen, die Sie über die Record Fusion Service-Rolle für das gesamte System freigeben können. Wenn Sie einen Datensatztyp für die Record Caching Service-Rolle erstellen, registriert diese den Datensatztyp automatisch im Record Fusion Service.

Das folgende Verfahren dient nur zum Erstellen von Datensatztypen, die von der Record Caching Service-Rolle verwaltet werden. Informationen zum Registrieren von Kartenobjekten als Datensatztypen finden Sie unter Die Map-Manager-Rolle konfigurieren.

Sie können die erfassten Datensätze mit dem Untersuchungstask Datensätze anzeigen. Wenn Ihre Datensätze mithilfe des WGS84-Standards georeferenziert sind, können Sie sie auch auf geografischen Karten ansehen.

Prozedur

  1. Öffnen Sie den Task System und klicken Sie auf die Ansicht Rollen.
  2. Wählen Sie den Record Caching Service aus, mit dem Sie diesen Datensatztyp verwalten möchten, und klicken Sie auf die Registerkarte Eigenschaften.
  3. Definieren Sie das Datensatzformat.
  4. Konfigurieren Sie die Eigenschaften für die Anzeige des Datensatzes.
  5. Wenn Ihr Datensatztyp Felder für Breiten- und Längengrade enthält, konfigurieren Sie die Eigenschaften der Kartenanzeige.
  6. Klicken Sie auf Anwenden.
    Der Datensatztyp wird erstellt und auf der Seite Eigenschaften der Record Fusion Service-Rolle aufgelistet. Ein neuer Satz von Berechtigungen wird auch zur Berechtigungshierarchie auf der Seite Benutzer – Berechtigungen hinzugefügt. Unter Taskrechte > Untersuchung > Datensatzfusion > Datensätze wird ein neues Recht mit dem Namen Ihres Datensatztyps hinzugefügt.
  7. Gewähren Sie das neue Recht jenen Benutzern, denen Sie erlauben, diesen Datensatztyp anzusehen, zu bearbeiten und Daten daraus zu löschen.

Nach Durchführen dieser Schritte

Importieren Sie Daten über Ihren Datensatztyp.