Erstellen von Zutrittsregeln - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2021-03-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.10

Um den Zutritt überall an Ihrem Standort kontrollieren zu können, müssen Sie Zutrittsregeln erstellen, die für Bereiche, Türen und Fahrstühle gelten.

Bevor Sie beginnen

Erstellen Sie die Zeitpläne, die für diese Zutrittsregel gelten sollen.

Was Sie noch wissen sollten

Als bewährte Methode sollten Sie beim Erstellen von Zutrittsregeln einen aussagekräftigen Namen wählen, damit sich leicht erkennen lässt, welche Funktion die einzelne Regel hat. Beispiel: Nur Labortechniker oder Alle Mitarbeiter reguläre Arbeitszeiten.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool Homepage die Aufgabe Zutrittskontrolle und klicken Sie auf die Ansicht Zutrittsregeln.
  2. Klicken Sie auf Zutrittsregel ().
  3. Weisen Sie der Zutrittsregel einen Namen und eine Beschreibung hinzu.
  4. Wählen Sie in der Dropdownliste Partition die Partition aus, in der die Zutrittsregel erstellt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie einen Zeitplan, der steuert, wann die Regel in Kraft ist. Der Standardwert lautet Immer.
  6. Wählen Sie die Regel, die Sie anwenden möchten (Permanent oder Temporär ).
    Die permanente Zutrittsregel ist die Standardeinstellung. Eine temporäre Zutrittsregel ist eine Zutrittsregel, die eine Aktivierungs- und Ablaufzeit hat. Temporäre Zutrittsregeln eignen sich für Situationen, in denen permanente Karteninhaber kurzzeitig oder saisonbedingt Zutritt zu gesperrten Bereichen benötigen. Diese Zutrittsregeln werden automatisch sieben Tage nach ihrem Ablauf gelöscht, um eine Überlastung des Systems zu vermeiden.
  7. Wenn Sie Temporär auswählen, gehen Sie folgendermaßen vor:
    Aktivierung
    Aktivierungsdatum und -zeit, oder wann die Regel des Zeitplans in Kraft tritt.
    Ablauf
    Ablaufdatum und -zeit, oder wann die Regel des Zeitplans außer Kraft tritt.
  8. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Prüfen Sie die Zusammenfassung des Anlegens und klicken Sie auf Erzeugen > Schließen.
  10. Wählen Sie die Zutrittsregel aus, die Sie erstellt haben, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Eigenschaften.
  11. Legen Sie fest, ob Zutritt erlauben oder Zutritt verweigern gelten soll, wenn die Regel aktiv ist.
    BEST-PRACTICE: In der Regel werden Zeitpläne genutzt, um Zutritt zu erlauben. Der Zutritt wird verweigert, wenn Zeitpläne inaktiv sind. Verwenden Sie spezielle Verbieten-Zeitpläne nur in Ausnahmefällen.
  12. Klicken Sie im Abschnitt Von dieser Regel betroffene Karteninhaber auf Einen Eintrag hinzufügen (), wählen Sie die Karteninhaber oder Karteninhabergruppen aus, auf die diese Zutrittsregel angewendet werden soll und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
    BEST-PRACTICE: Erstellen Sie Karteninhabergruppen anstelle von einzelnen Karteninhabern, da dies bei großen Systemen, in denen viele Personen kommen und gehen, die Verwaltung erheblich vereinfacht.
  13. Klicken Sie auf Anwenden.

Nach Durchführen dieser Schritte

Weisen Sie die Zutrittsregel geschützten Bereichen, Türen und Fahrstühlen zu, damit die Zutrittsregel aktiv ist. Sie können dies im Abschnitt Beziehungen auf der Seite Identität der Zugriffsregel oder unter den Einheiten "Bereich", "Tür" und "Aufzug" tun.