Hinzufügen einer Sharp, SharpV oder SharpX Kamera zu dem Archiver - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2021-03-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.10

Um ALPR-Bilder zu speichern, die mit Erfassungen und Treffern zusammenhängen, müssen Sie die Sharp-Kamera zum Archiver hinzufügen.

Bevor Sie beginnen

  • Richten Sie die Archiver-Rolle für ALPR ein.
  • Melden Sie sich auf dem Webportal der Kamera an und ändern Sie das Standard-Passwort.
  • Standardmäßig enthalten SharpV-Einheiten ein selbstsigniertes Zertifikat, das den allgemeinen Namen der SharpV-Einheit verwendet (z. B. SharpV12345). Um die SharpV-Einheit zum Archiver hinzuzufügen, müssen Sie ein neues Zertifikat (signiert oder selbstsigniert) generieren, das die IP-Adresse der Kamera anstelle des allgemeinen Namens verwendet.

Was Sie noch wissen sollten

  • Standardmäßig verwendet der Archiver den H.264-Stream von SharpV Kameras. Wenn Sie den MJPEG-Stream verwenden möchten, können Sie ihn in der Aufgabe Video auf dem SharpV Kamerabildschirm auswählen.
  • Informationen zu Kontextkameras gelten nicht für SharpV-ITS-Kameras.

Prozedur

  1. Rufen Sie von der Config Tool-Startseite aus den Task Video auf.
  2. Klicken Sie auf Eine Entität hinzufügen > Videoeinheit.
    Das Dialogfeld Manuell hinzufügen wird geöffnet.
  3. Wenn Sie mehrere Archiver Rollen haben, dann wählen Sie aus der Dropdown-Liste Archiver diejenige, die die Einheit verwalten soll.
  4. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Hersteller AutoVu™ aus.
  5. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Produkttyp Alle aus.
  6. Geben Sie die IP-Adresse der Videoeinheit ein.
    BEMERKUNG: Der allgemeine Name des aktiven Zertifikats der Sharp, SharpV oder SharpX-Einheit muss entweder die IP-Adresse oder den Computernamen enthalten und mit den Informationen in diesem Feld übereinstimmen.
    • Wählen Sie IPv4 oder IPv6 und geben Sie die IP-Adresse ein.
    • Wenn Ihr Netzwerk DHCP unterstützt, geben Sie die zugewiesene IP-Adresse ein.
      BEMERKUNG: Wenn sich diese Adresse ändern kann, klicken Sie auf Hostname, um den Hostnamen der Einheit einzugeben.
    Um mehrere Geräte in einem Durchgang hinzuzufügen, geben Sie eine Reihe () von IP-Adressen ein.
  7. Geben Sie den HTTP-Port für die Einheit ein (Standard = 80).
    BEMERKUNG: Wenn die Einheit HTTPS verwendet, geben Sie den HTTP-Port (80) hier ein. Sie werden den HTTPS-Port in den folgenden Schritten eingeben.
  8. Wählen Sie für die Kamera die Methode zur Authentifizierung aus.
    Standardanmeldung
    Die Kamera übernimmt die Standardanmeldung, die für den Archiver in der Registerkarte Erweiterungen definiert wurde. Mit dieser Methode können Sie die gleichen Anmeldeinformationen für mehrere Kameras festlegen.
    WICHTIG: Sie können die Standardanmeldung nicht verwenden, wenn Sie eine SharpV Kamera hinzufügen. Sie müssen die Berechtigungen verwenden, die Sie bei der ersten Anmeldung am SharpV Portal konfiguriert haben.
    Konkret (Spezifisch)
    Geben Sie die Anmeldeinformationen für die Kamera ein. Aktivieren Sie HTTPS verwenden, wenn Sie ein Zertifikat angewendet haben.
    BEMERKUNG: Sharp-Kameras, die SharpOS 12.7 oder später ausführen, müssen HTTPS-Kommunikation verwenden.
  9. Weisen Sie die Kamera in der Dropdownliste Standort einem Bereichsobjekt zu.
  10. Klicken Sie auf Hinzufügen.
    Im Infobereich der Taskleiste wird die Meldung „Gerät wird hinzugefügt“ (Adding unit started) angezeigt. Falls erfolgreich, erscheint die Meldung „Gerät erfolgreich hinzugefügt“ (Unit added successfully).

Ergebnisse

Die neue Kamera wird unter dem ausgewählten Archiver hinzugefügt.