Hinzufügen einer Sharp, SharpV oder SharpX-Kamera zum ALPR Manager - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2021-03-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.10

Um von der Kamera ALPR-Daten an Security Center senden zu können, müssen Sie die Kamera einem ALPR Manager hinzufügen.

Bevor Sie beginnen

  • Um eine Kamera in Security Center hinzufügen zu können, müssen Sie zunächst eine ALPR Manager-Rolle konfigurieren.
  • Wenn SharpV mit SharpOS 12.7 oder höher geliefert wurde und Sie SharpV manuell zu Security Center hinzufügen, müssen Sie es nicht aktualisieren, um das LPM-Protokoll zu verwenden. Wenn Ihre SharpV-Kamera eine frühere SharpOS-12.x-Version ausführt, ist es empfehlenswert, dass Sie Ihre Kamera aktualisieren und das LPM-Protokoll aktivieren, um die sichere und verlässliche Verbindung mit Security Center zu nutzen.
    BEMERKUNG: Wenn eine Kamera das LPM-Protokoll verwendet, um sich mit Security Center zu verbinden, ist die Aktive Erweiterung im Sharp Portal auf Security Center (LPM-Protokoll) gesetzt.

Was Sie noch wissen sollten

  • Die Schritte zum Hinzufügen der Kamera zum ALPR Manager hängen von der SharpOS-Version ab, die auf der Kamera ausgeführt wird. Weitere Informationen dazu finden Sie unter SharpV-Kameraverbindungen mit der ALPR Manager-Rolle.
  • Wenn das SharpOS, das auf der Kamera ausgeführt wird, 12.6 oder früher ist, können Sie sich trotzdem verbinden, indem Sie Security Center-, HTTP-, oder FTP-Erweiterungen im Sharp Portal konfigurieren.

Prozedur

So fügen Sie manuell eine Kamera hinzu, die SharpOS 12.7 oder später ausführt:

  1. Klicken Sie auf der Config Tool-Startseite auf den Task ALPR und danach auf Rollen und Einheiten.
  2. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste die Rolle ALPR Manager aus.
  3. Klicken Sie auf ALPR-Einheit.
    Das Dialogfeld Einheit erstellen öffnet sich.
  4. Geben Sie einen Namen für die Kamera ein.
  5. Geben Sie die IPv4- oder IPv6-IP-Adresse der Kamera ein.
    BEMERKUNG: Wenn sich die Kamera hinter einer NAT befindet, geben Sie die IP-Adresse der NAT und den Port der NAT ein, die mit dem Port 443 der Kamera verknüpft ist.
  6. Diese SharpOS-Version erfordert HTTPS-Kommunikation. Geben Sie den Port 443 ein.
    BEMERKUNG: Wenn sich die Kamera hinter einer NAT befindet, geben Sie die IP-Adresse der NAT und den Port der NAT ein, die mit dem Port 443 der Kamera verknüpft ist.
  7. Weisen Sie die Kamera in der Liste Standort einer Bereichsentität zu.
  8. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein, das für die Anmeldung im Sharp Portal genutzt wird, und klicken Sie auf Weiter.
  10. Überprüfen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf Erstellen.

So fügen Sie manuell eine Kamera hinzu, die SharpOS 12.6 oder früher ausführt:

  1. Klicken Sie auf der Config Tool-Startseite auf den Task ALPR und danach auf Rollen und Einheiten.
  2. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste die Rolle ALPR Manager aus.
  3. Klicken Sie auf ALPR-Einheit.
    Das Dialogfeld Einheit erstellen öffnet sich.
  4. Geben Sie einen Namen für die Kamera ein.
  5. Geben Sie die IPv4- oder IPv6-IP-Adresse der Sharp-Einheit ein.
  6. Geben Sie Port 443 für HTTPS oder 80 für HTTP ein, entsprechend der Konfiguration der Sharp-Einheit.
  7. Weisen Sie die Kamera in der Liste Standort einer Bereichsentität zu.
  8. Klicken Sie auf Weiter.
  9. Geben Sie den Steuerungsport der Kamera ein (Standard: 8001).
    Diese Information sollte mit dem übereinstimmen, was auf der Konfigurationsseite im Sharp Portal angezeigt wird.
  10. Klicken Sie auf Weiter.
  11. Überprüfen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf Erstellen.
    WICHTIG: Wenn das LPM-Protokoll verwendet wird, wird die Erweiterung im Sharp Portal automatisch auf Keine gesetzt. Ändern Sie die Erweiterung nicht.

Ergebnisse

  • Die neue Kamera wird unter dem ausgewählten ALPR Manager hinzugefügt.
  • In der folgenden Abbildung zeigt das Adresspräfix https:// an, dass die Einheit über das ALPM-Protokoll mit Security Center verbunden ist.