Hinzufügen und Konfigurieren von Parkzonen - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Um physische Parkplätze in Security Center mithilfe von AutoVu™ Free-Flow verwalten zu können, müssen Sie zunächst Parkzonen definieren und Sharp Kameras als Eingangs- oder Ausgangskameras zuweisen.

Bevor Sie beginnen

  • Fügen Sie dem ALPR Manager die Sharp-Kameras hinzu, die die Parkzone überwachen.
  • Um den Videofeed bereitzustellen, fügen Sie die Sharp Kameras, die die Parkzone überwachen, dem Archiver hinzu.
  • Erstellen Sie eine Parkregel.

Prozedur

So fügen Sie eine neue Parkzone hinzu:

  1. Klicken Sie auf der Config Tool Homepage auf die Aufgabe Bereichsansicht.
  2. Klicken Sie in der Entitätenstruktur auf den Bereich, zu dem die Parkzone hinzugefügt werden soll.
  3. Klicken Sie auf Eine Entität hinzufügen () und wählen Sie dann Parkzone aus.
    Dem Bereich wurde eine neue Parkzone hinzugefügt.

Um die Parkzone zu konfigurieren:

  1. Geben Sie in der Registerkarte Identität der Parkregel einen neuen Namen und fügen Sie eine Beschreibung und eine Logische ID hinzu (optional).
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Eigenschaften der Parkzone.
  3. Wählen Sie aus der Dropdownliste ALPR Manager den ALPR Manager aus, dem die Parkzone zugeordnet ist.
    WARNUNG: Wenn Sie einen ALPR Manager löschen, werden alle Parkzonen, die ihm zugeordnet sind, ebenfalls gelöscht und alle Parkdaten gehen verloren.
    BEMERKUNG: Für die Überwachung der Parkzone stehen nur die Sharp-Kameras zur Verfügung, die dem ausgewählten ALPR Manager zugeordnet sind.
  4. Klicken Sie im Abschnitt ALPR-Kameras auf Element hinzufügen (). Wählen Sie die Sharp Kameras aus, die in der Parkzone installiert sind und klicken Sie auf OK.
  5. Sie müssen für jede Sharp-Kamera, die die Parkzone überwacht, angeben, ob die überwachte Fahrspur eine Ausfahrt oder Einfahrt ist, oder ob die Fahrspur für die Ein- und Ausfahrt gleichermaßen genutzt wird.

    Definieren Sie die Funktion der Fahrbahnrichtung anhand der folgenden Parameter:

    Fahrbahnrichtung:

    Eingang
    Die Sharp Kamera überwacht die Fahrbahn an der Zufahrt zum Parkplatz.
    Verlassen
    Die Sharp Kamera überwacht die Fahrbahn an der Ausfahrt vom Parkplatz.
    Einfahrt und Ausfahrt
    Eine Sharp-Kamera kann erkennen, ob sich ein Fahrzeug auf sie zu oder von ihr weg bewegt. Sie können daher mit einer einzigen Sharp-Kamera eine Fahrspur überwachen, die als Parkplatzeinfahrt und -ausfahrt gleichermaßen genutzt wird, wenn die Fahrzeuge Nummernschilder auf Vorder- und Rückseite haben.
  6. Sie müssen für jede Sharp-Kamera, die die Parkzone überwacht, die Richtung angeben, in die sich der Verkehr im Verhältnis zur Kamera bewegt.

    Sie definieren die relative Bewegung mit folgenden Parametern:

    Relative Bewegung: Eine Sharp-Kamera kann erkennen, ob sich ein Fahrzeug auf sie zu oder von ihr weg bewegt. Mit dieser Information kann die Parkzone Fahrzeuge ignorieren, die sich in eine bestimmte Richtung bewegen.

    WICHTIG: Filtern Sie nur nach relativer Bewegung, wenn dies erforderlich ist. Wenn Sie die Kamera so positionieren, dass nur eine Fahrspur sichtbar ist und die Fahrspur nur eine Fahrtrichtung hat, sollten Sie die Funktion „Relative Bewegung“ nicht verwenden müssen.

    Folgende Optionen sind verfügbar, wenn Sie eine Fahrbahnrichtung für Einfahrt oder Ausfahrt wählen.

    Ignoriert
    Wählen Sie diese Option, wenn im Kontextbild nur eine Fahrbahn sichtbar ist, mit nur einer Fahrtrichtung.
    Nähert sich
    Wenn die Kamera möglicherweise Fahrzeuge erkennen kann, die sich in beide Richtungen bewegen, verwenden Sie diese Einstellung nur, um Fahrzeuge zu erfassen, die sich in Richtung der Kamera bewegen, oder wenn die Fahrtrichtung nicht erkannt werden kann.
    Bewegt sich weg
    Wenn die Kamera möglicherweise Fahrzeuge erkennen kann, die sich in beide Richtungen bewegen, verwenden Sie diese Einstellung nur, um Fahrzeuge zu erfassen, die sich in von der Kamera wegbewegen, oder wenn die Fahrtrichtung nicht erkannt werden kann.

    Folgende Optionen sind verfügbar, wenn Sie eine Fahrbahnrichtung für Einfahrt und Ausfahrt wählen.

    Annäherung an Einfahrt
    Wählen Sie diese Option, wenn eine Kamera für die Erkennung von einfahrenden und ausfahrenden Fahrzeugen verwendet wird und wenn sich Fahrzeuge der Kamera beim Eingang zum Parkplatz nähern.
    Annäherung an Ausfahrt
    Wählen Sie diese Option, wenn eine Kamera für die Erkennung von einfahrenden und ausfahrenden Fahrzeugen verwendet wird und wenn sich Fahrzeuge der Kamera bei der Ausfahrt vom Parkplatz nähern.
  7. Legen Sie im Abschnitt Definition die folgenden Parameter für den Parkplatz fest:
    Kapazität
    Die Anzahl der physischen Parkräume auf dem Parkplatz.
    BEMERKUNG: Die Einstellung Kapazitätsschwelle im ALPR Manager hat Auswirkungen auf die Parkzonenkapazität. Wenn die Kapazitätsschwelle erreicht wurde, wird ein Ereignis Kapazitätsschwelle erreicht erzeugt.
    Maximale Sitzungszeit
    Dies ist der Zeitraum, der zur Anwendung kommt, bevor bewertet wird, dass die Parksitzung eines Fahrzeugs die Begrenzung des Aufenthalts in der Parkzone überschritten hat. Nach diesem Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass das Fahrzeugnummernschild bei der Ausfahrt nicht gelesen wurde und dass sich das Fahrzeug nicht mehr in der Parkzone befindet. Das Fahrzeug erscheint nicht mehr in Berichten über Parkplatznutzungen, die Security Desk in der Aufgabe Parksitzungen erstellt hat.
    Parkregel
    Wählen Sie eine Parkregel für die Parkzone.

    Um zur Konfigurationsseite einer Parkregel zu springen, wählen Sie die Regel und klicken Sie dann auf .

  8. Legen Sie im Abschnitt Parkraumüberwachung die folgenden Parameter für den Parkplatz fest:
    Verstoß-Hotlist
    Wählen Sie eine Hotlist, die mit den Informationen über Fahrzeuge befüllt werden soll, deren Parkplatznutzung den Zustand Verstoß erreicht hat. Die ausgewählte Hotlist wird jede Minute aktualisiert und kann für die Nachverfolgung von Parkflächenverstößen mithilfe eines Genetec Patroller™-Fahrzeugs genutzt werden.
  9. Klicken Sie auf Anwenden.

Nach Durchführen dieser Schritte

(Optional) An einem bestimmten Punkt (zum Beispiel, wenn der Parkplatz geschlossen wird) können Sie davon ausgehen, dass alle Parkplatznutzungen beendet wurden und alle Fahrzeuge in der verbleibenden Parkzone einen Strafzettel erhalten haben oder abgeschleppt werden müssen. Sie können den Parkzonenbestand mit der Aktion Parkzonenbestand zurücksetzen zurücksetzen.