Hinzufügen von Geräten - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher > Administrator-Handbücher
Handbücher

Sobald neue Geräte ermittelt wurden, können Sie diese Geräte mithilfe des Tools für Geräteerkennung Ihrem System hinzufügen.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Homepage auf Tools > Geräteerkennung.
  2. Es gibt drei Möglichkeiten, neu ermittelte Geräte hinzuzufügen:
    • Sie können all neu ermittelten Geräte gleichzeitig hinzufügen. Klicken Sie hierfür auf die Schaltfläche Alle hinzufügen () im Dialogfeld unten rechts.
    • Klicken Sie auf ein einzelnes Gerät in der Liste und dann in der Spalte Status auf Hinzufügen.
    • Rechtsklicken Sie auf ein einzelnes Gerät in der Liste und klicken Sie auf Hinzufügen oder Gerät hinzufügen....

      Wenn Benutzername und Passwort einer Videoeinheit nicht korrekt sind, wird der Status der Einheit als Ungültige Anmeldung aufgeführt und Sie werden aufgefordert, beim Hinzufügen der Einheit die richtigen Informationen einzugeben. Wenn Sie für alle Kameras in Ihrem System den gleichen Benutzernamen und das gleiche Passwort verwenden möchten, wählen Sie die Option Als Standard-Authentifizierung für alle Hersteller speichern.

    Sie können ein Gerät auch manuell hinzufügen, indem Sie auf die Schaltfläche Manuell hinzufügen klicken, die sich unten im Dialogfenster des Tools Geräteerkennung befindet.
    BEMERKUNG:
    • Bei Videoeinheiten, bei denen die hinzugefügte Kamera ein Codierer mit Mehrfachstreaming-Option ist, wird jeder Stream mit der Kamera - n-Zeichenfolge an den Kameranamen angehängt, wobei n für die Streamnummer steht. Bei IP-Kameras, die nur einen Stream liefern können, wird der Kameraname nicht geändert.
    • Wenn Sie eine SharpV-Einheit hinzufügen, enthalten die Kameraeinheiten standardmäßig ein selbstsigniertes Zertifikat, das den allgemeinen Namen der SharpV-Einheit verwendet (z. B. SharpV12345).  Um die SharpV-Einheit zum Archiver hinzuzufügen, müssen Sie ein neues Zertifikat (signiert oder selbstsigniert) generieren, das die IP-Adresse der Kamera anstelle des allgemeinen Namens verwendet. Weitere Informationen zum Verschlüsseln der Verbindung zum SharpV-Portal mit einem selbstsignierten Zertifikat finden Sie im AutoVu™-Handbuch für feste SharpV-Installationen.