Importieren von Karteninhabern und Berechtigungen - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2022-07-12
Content type
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.10

Um die Einrichtung Ihres Systems zu beschleunigen, können Sie Karteninhaber und Berechtigungen aus einer CSV-Datei importieren anstatt diese manuell in Security Center anzulegen.

Bevor Sie beginnen

Wenn Sie nach dem Importieren von Karteninhabern und Berechtigungen anhand eines geplanten Tasks einen Bericht per E-Mail erhalten möchten, müssen Sie sicherstellen, dass die E-Mail-Adresse des Benutzers, der als Empfänger des geplanten Tasks ausgewählt ist, konfiguriert wurde. Dies erfolgt im Task Benutzerverwaltung auf der Seite Eigenschaften des Benutzers.

Was Sie noch wissen sollten

Für das manuelle Importieren von Karteninhabern und Berechtigungen wird ein anderes Verfahren als beim Importieren mithilfe eines geplanten Tasks verwendet. Beachten Sie Folgendes, wenn Sie den geplanten Task Aus Datei importieren konfigurieren:
  • Wenn Sie einen Netzwerkpfad verwenden, müssen Sie ihn manuell eingeben und den vollständigen Dateinamen der CSV-Datei einschließlich des Suffixes angeben.
  • Standardmäßig wird die CSV-Quelldatei nach einem erfolgreichen geplanten Import automatisch gelöscht. Dem Empfänger, der im geplanten Task konfiguriert ist, wird außerdem eine E-Mail gesendet. Sie müssen eine neue Quelldatei für den nächsten geplanten Import generieren.
  • Wenn der Import fehlschlägt, wird die CSV-Quelldatei umbenannt und enthält dann das Wort „Fehler“ im Dateinamen. Dem Empfänger, der im geplanten Task konfiguriert ist, wird anschließend eine E-Mail gesendet. Mit der Windows-Ereignisanzeige können Sie feststellen, warum der Import fehlgeschlagen ist.

Prozedur

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Um Karteninhaber oder Berechtigungen manuell zu importieren, klicken Sie auf der Startseite von Config Tool auf Tools > Import Tool.
    • Um Karteninhaber oder Berechtigungen mithilfe eines geplanten Task zu importieren, öffnen Sie den Task System auf der Startseite von Config Tool, klicken Sie auf die Ansicht Geplante Tasks und konfigurieren Sie dann folgendermaßen einen neuen geplanten Task:
      Status
      Setzen Sie den Status auf Aktiv.
      Wiederholung
      Wählen Sie aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
      Aktion
      Wählen Sie Aus Datei importieren aus.
      Empfänger
      Wählen Sie einen Benutzer aus.
      Dateiname
      Klicken Sie auf Stift, um das Import Tool zu öffnen.
  2. Auf der Seite Willkommen im Import Tool können Sie dann den Dateipfad zu der CSV-Datei eingeben, die Sie importieren möchten, und auf Weiter klicken.
    Die Seite Einstellungen wird geöffnet.
    Seite „Einstellungen“ des Import Tool-Assistenten in Config Tool.
  3. Konfigurieren Sie die Importeinstellungen auf der Seite Einstellungen:
    Kodierung
    Wählen Sie den Zeichenkodierungstyp aus.
    Spaltentrennzeichen
    Legen Sie das Trennzeichen des CSV-Felds für Spalten fest.
    Dezimaltrennzeichen
    Legen Sie das Trennzeichen des CSV-Felds für Dezimalzahlen fest.
    Tausendertrennzeichen
    Legen Sie das Trennzeichen des CSV-Felds für Tausendertrennzeichen fest.
    Beginn ab Zeile
    (Optional) Geben Sie einen Wert von 2 oder höher ein, um Zeilen für Spaltenüberschriften oder Kommentarzeilen zu reservieren.
    Maximale Bilddateigröße
    (Optional) Legen Sie die maximale Bilddateigröße fest, um den Speicherverbrauch zu minimieren. Der Standardwert wird aus den Einstellungen Ihres Zutrittskontrollsystems übernommen. Das Ändern des Werts im Importtool ändert auch den Wert in Ihren Systemeinstellungen.
    Berechtigung zu Karteninhaberschlüssel hinzufügen
    Wählen Sie diese Option aus, wenn die CSV-Datei sowohl Karteninhaber- als auch Berechtigungsinformationen enthält.
    BEMERKUNG: Diese Option kann nur verwendet werden, wenn sowohl der Karteninhaber als auch die Berechtigungsnachweise aus der gleichen CSV-Datei importiert werden. Wenn diese Lösung anwendbar ist, können andere Karteninhaberinformationen verwendet werden, um die Karteninhaberidentifizierung zu stärken.
    Kartenformat
    Wählen Sie das Standardkartenformat aus, das verwendet werden soll, wenn keines in der CSV-Datei angegeben ist.
    Berechtigungsvorgang
    Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    Hinzufügen
    Dies ist die Standardeinstellung. Alle Berechtigungen, die aus einer CSV-Datei ausgelesen werden, werden als Objekte in Ihr System hinzugefügt. Wenn eine Berechtigung bereits in Ihrer Datenbank vorhanden ist, wird sie aktualisiert.
    Ersetzen
    Mit dieser Option können Sie alte Berechtigungen mit neuen ersetzen. Auf der Seite Bindungen finden Sie zusätzliche Optionen, um alte (vorherige) und neue Berechtigungsnachweiswerte anzugeben.
    Karteninhabergruppen-Vorgang
    Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    Hinzufügen
    Dies ist die Standardeinstellung. Alle Karteninhabergruppen aus der CSV-Datei werden zu Ihrem System als Entitäten hinzugefügt. Wenn eine Karteninhabergruppe bereits vorhanden ist, wird der Karteninhaber zur Gruppe hinzugefügt.
    Ersetzen
    Mit dieser Option können Sie die Gruppenzugehörigkeit eines bestehenden Karteninhabers ändern. Um einem Karteninhaber einer neuen Gruppe zuzuweisen, ändern Sie den Gruppenwert in der CSV-Datei und setzen Sie dann die Karteninhabergruppe-Spalte auf Karteninhabergruppe auf der Seite Bindungen .
    Transparente Farbe
    (Optional) Wenn die Kartenhaberbilder, die Sie importieren, vor einem Chroma-Key-Bildschirm aufgenommen wurden, kann der Hintergrund transparent gestaltet werden. Dies ist nützlich, wenn Sie eine Ausweiskartenvorlage mit Bild im Hintergrund erstellt haben. Um die Transparenz des Hintergrunds auf importierten Karteninhaberbildern festzulegen, aktivieren Sie die Option, wählen Sie die Farbe des Chroma-Key-Bildschirms aus, vor dem die Karteninhaberbilder aufgenommen wurden (in der Regel Grün oder Blau) und legen Sie dann den Prozentsatz für die Transparenz fest.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
    Die Seite Bindungen wird geöffnet.
    Seite „Bindungen“ des Import Tool-Assistenten in Config Tool.
  5. Auf der Seite Bindungen können Sie für jeden Beispielwert ein entsprechendes Datenbankfeld in der Spalte Bindung auswählen.
    Wenn Sie in der CSV-Datei eine Spalte überspringen müssen, lassen Sie hierfür die Spalte Bindung leer.
    BEMERKUNG: Für Entitäten wie Karteninhaber und Berechtigungen wird eine Mindestmenge an Informationen benötigt, um den Import fertigzustellen.
  6. (Optional) Fügen Sie dem Karteninhaberschlüssel weitere Felder hinzu.
    Wenn Sie zwischen Karteninhabern unterscheiden müssen, können Sie zusätzliche Informationen hinzufügen, indem Sie das Kontrollkästchen Schlüssel neben jedem Feld, bei dem Sie den Karteninhaberschlüssel hinzufügen möchten, aktivieren. Das Kontrollkästchen ist für Felder, die nicht ausgwählt werden können, deaktiviert.
    TIPP: Eine andere Methode für die Stärkung der Karteninhaberidentifikation besteht darin, dem Karteninhaberschlüssel die Zugangsdaten hinzuzufügen.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
    Das Importtool importiert die Inhalte Ihrer CSV-Datei in die Datenbank. Es wird ein Zusammenfassungsfenster geöffnet, in dem die Anzahl der importierten Entitäten und die Anzahl an Fehlern angezeigt werden.
  8. Klicken Sie auf Papier und Pfeil überlappen eine Zwischenablage, um die Inhalte des Berichts zu kopieren und einzufügen.
  9. Klicken Sie auf Schließen.