Informationen über Doppelausweisaktivierung - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2022-07-12
Content type
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.10

Mit der Double-Badge-Aktivierung, die auch als Doppelausweisaktivierung bezeichnet wird, kann ein autorisierter Karteninhaber eine Tür entsperren und Aktionen auslösen, indem er seine Berechtigung zweimal vorweist. Bis zum nächsten Doppelausweis-Ereignis bleiben die Tür entsperrt und die Ereignisse aktiv.

Doppelausweis oder doppeltes Ausweisen ist definiert als zweifaches Vorweisen eines Berechtigungsnachweises durch denselben Karteninhaber innerhalb der für die Tür konfigurierten Zeit. Die erste Ablesung entsperrt die Tür, die zweite Ablesung löst die konfigurierte Aktion aus.

Funktionsweise

Doppelausweisaktivierung erfordert Türen, die von einer Synergis™-Einheit gesteuert werden und ein benutzerdefiniertes Feld Doppelausweis, das für Türentitäten in Security Center konfiguriert ist. Dieses benutzerdefinierte Feld identifiziert die Karteninhabergruppe, deren Mitglieder autorisiert sind, Doppelausweis-Aktionen durchzuführen.

Karteninhaberinformationen werden zusammen mit Doppelausweisaktivierungsereignissen protokolliert. Diese Informationen werden in der Berechtigungsnachweisspalte der folgenden Berichte angezeigt:
  • Karteninhaberaktivitäten
  • Anmeldeinformationsaktivitäten
  • Türaktivitäten
  • Bereichsaktivitäten

Unterstützte Schnittstellenmodule

Sie müssen Schnittstellenmodule im abhängigen Modus ausführen, wobei die Synergis™-Einheit alle Zutrittskontrollentscheidungen trifft. In der folgenden Tabelle sind alle Schnittstellenmodule aufgeführt, die unterstützt werden, sowie alle geltenden Einschränkungen.
Unterstützte Schnittstellenmodule Einschränkungen der unterstützten Betriebsmodi
HID VertX V100 V100 muss online sein. Der eingeschränkte Modus wird nicht unterstützt.
Mercury-MR-Einbruchmeldezentralen Die MR-Einbruchmeldezentralen müssen online sein. Der eingeschränkte Modus wird nicht unterstützt.
Mercury-Steuerungen Die Steuerung muss in abhängigem Modus betrieben werden. Der Standalone-Modus wird nicht unterstützt.
Honeywell PW6K1IC Die Honeywell-Steuerung muss in abhängigem Modus betrieben werden. Der Standalone-Modus wird nicht unterstützt.
DDS Die DDS-Steuerung muss in abhängigem Modus betrieben werden. Der Standalone-Modus wird nicht unterstützt.
SALTO SALLIS Nachdem die Tür durch das doppelte Ausweisen geöffnet wurde, drücken Sie auf die Privatsphären-Schaltfläche und weisen Sie Ihre Berechtigung zwei weitere Male vor, damit das Schloss zum ursprünglichen Zustand zurückkehrt.
Aperio-fähige Schlösser Nur Aperio-v3-Schlosshardware wird unterstützt. Siehe ../SSW/R_SSW_SupportedDevices_AperioEnabledLocks.html.

Sie müssen die Zeitüberschreitung für die Schlosszugriffsentscheidung auf Aperio-Hubs auf 8 Sekunden einstellen, um eine korrekte Rückmeldung der Lesegeräts-LED bei Aperio-Schlössern zu erhalten.

STid-Lesegeräte Keine.

Einschränkungen

  • Doppelausweisaktivierung funktioniert nicht mit Drehkreuzen oder Aufzügen.
  • Türen, die mit einer Double-Badge-Aktivierung entriegelt wurden, bleiben entriegelt, wenn Sie das benutzerdefinierte Feld DoubleSwipe löschen, während die Tür entriegelt ist.