Informationen über die Bibliothek Genetec™ Web Player - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Genetec™ Web Player ist eine Webbibliothek, die verwendet wird, um Security Center-Kameraaudio und -video auf jeder beliebigen Webseite anzuzeigen.

Diese Bibliothek ist für Webentwickler gedacht und wurde entworfen, um mit Javascript oder Typescript verwendet zu werden. Es ist leicht und einfach in vorhandene Webseiten zu integrieren, da es nicht von einer anderen Bibliothek oder einem anderen Framework abhängt.

Die Bibliothek Genetec™ Web Player kann verwendet werden, um Live-Streams anzuzeigen, PTZ-Kameras zu steuern und aufgezeichnete Sequenzen abzuspielen. Sie bietet auch eine Liste von Zeitspannen, die verwendet werden kann, um Zeitleistensteuerungen zu erstellen. Der integrierte Player unterstützt unterschiedliche Wiedergabegeschwindigkeiten sowie die Befehle „Pause“ und „Fortsetzen“.

Die Website, die die Bibliothek anzeigt, muss auf einem unabhängigen Web Server gehostet werden. Nach dem Laden der Webseite in Ihrem Browser muss Genetec™ Web Player mit einem verfügbaren Security Center Media Gateway verbunden werden. Das WebSocket-Protokoll wird für diese Verbindung verwendet.

Standardmäßig ist das Transcodieren auf der Media-Gateway-Rolle wegen der hohen CPU-Anforderungen deaktiviert. Folglich können Videocodecs, die nicht mit Ihrem Browser kompatibel sind, nicht wiedergegeben werden und die Fehlermeldung Nicht unterstützter Codec wird im Player angezeigt. Wenn vollständige Kompatibilität mit allen Kameras erforderlich ist, können Sie Transcodieren in der Konfiguration der Media-Gateway-Rolle aktivieren.
BEMERKUNG: Transcodieren ist erforderlich für den Mobile Server, um die Latenz von PTZ-Kameras zu optimieren und für Codecs, die nicht MJPEG und H.264 sind.

Weitere Informationen über die Integration von Genetec™ Web Player finden Sie im Handbuch Security Center – SDK-Hilfe (GTAP-Anmeldung erforderlich).