Informationen zur Portweiterleitung für SharpV-Kameras mithilfe des LPM-Protokolls - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Für SharpV-Kameras, die das LPM-Protokoll zum Herstellen einer Verbindung mit Security Center verwenden, ist eine zusätzliche Konfiguration erforderlich, wenn sich entweder die SharpV- oder die ALPR Manager-Rolle hinter einem NAT-Gerät (Network Address Translation) befindet.

WICHTIG: Beachten Sie beim Entwerfen Ihres Systems Folgendes:
  • Wenn sich die SharpV-Kamera oder die ALPR Manager-Rolle hinter einem NAT befinden, kann kein Failover-Server konfiguriert werden.
  • Wenn Sie ein System mit mehreren Servern haben, auf dem die Verzeichnis- und die ALPR Manager-Rolle auf verschiedenen Computern installiert sind, kann die NAT-Portweiterleitung für die ALPR Manager-Rolle nicht konfiguriert werden.

Die SharpV steht hinter einem NAT

In diesem Fall müssen Sie die Portweiterleitung so konfigurieren, dass der NAT-Port an die IP-Adresse und den Port des ALPR Managers weitergeleitet wird. Wenn beispielsweise Port 123 auf dem NAT verfügbar ist, konfigurieren Sie die Portweiterleitung so, dass sie auf Port 443 auf der SharpV verweist.

  • Geben Sie beim Hinzufügen der SharpV zum ALPR Manager mithilfe des Assistenten Einheit erstellen die IP-Adresse und den Port des NAT ein.

Die ALPR Manager-Rolle steht hinter einem NAT

In diesem Fall müssen Sie den ALPR Manager-Überwachungsport so konfigurieren, dass er mit dem eingehenden Port übereinstimmt, der auf dem NAT konfiguriert ist. Wenn beispielsweise Port 8711 im NAT verfügbar ist und die Firewall-Regeln entsprechend konfiguriert wurden, konfigurieren Sie die Portweiterleitung so, dass sie auf Port 8711 im ALPR Manager verweist.

  • Geben Sie im Feld Server Admin Öffentliche Adresse den Hostnamen oder die IP-Adresse ein.

  • Geben Sie die IP-Adresse und den Port von SharpV ein, wenn Sie die SharpV mit dem Assistenten Einheit erstellen zum ALPR Manager hinzufügen.

  • Aktualisieren Sie den Port, den der ALPR Manager abhört. In diesem Beispiel, in dem NAT für die Verwendung von Port 8711 konfiguriert ist, ändern Sie das LPM-Protokoll Eingangsport vom Standardport (10001) in Port 8711.