Konfigurieren der Netzwerkkartennutzung für einen Redirector - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher > Administrator-Handbücher
Handbücher

Sie können eine Redirector so konfigurieren, dass er für bestimmte Aktionen unterschiedliche Netzwerkkarten nutzt. Sie können zum Beispiel festlegen, dass Exportieren und Videoübertragung nur über die Funknetzwerkkarte erfolgen sollen. Sie können der gleichen Netzwerkkarte auch mehrere öffentliche Adressen zuweisen, um die Vorteile mehrerer Netzwerkoptionen zu nutzen.

Prozedur

  1. Öffnen Sie den Task System und klicken Sie auf die Ansicht Rollen.
  2. Wählen Sie den Media Router aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Eigenschaften.
  3. Wählen Sie aus der Redirectors-Liste den Redirector aus, der konfiguriert werden soll und klicken Sie auf Den Eintrag bearbeiten ().
    Das Fenster Redirector-Konfiguration öffnet sich.
  4. Klicken Sie neben Umleitungsstrategie auf Erweitert ().
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen ().
  6. Wählen Sie im Dialogfeld Benutzung die Netzwerkkarte, die Sie konfigurieren möchten.
  7. Geben Sie den RTSP-Port (Kontrollkanal) und den RTP-Port (Datenkanal) ein.
  8. Aktivieren Sie die Aktionen, die Sie der ausgewählten Netzwerkkarte zuweisen möchten. Sie können aus den folgenden Optionen auswählen:
    • Live
    • Wiedergabe
    • Export/Übertragung bei WiFi-Verfügbarkeit
    WICHTIG: Es ist nicht möglich, die gleiche Netzwerkkarte und Portkombination zweimal hinzuzufügen – die Kombination aus Netzwerkkarte und Portnummer muss eindeutig sein. Für die gleiche Netzwerkkarte müssen beide Portnummern unterschiedlich sein. Sie können eine bestimmte Art von Stream auf diesem Redirector blockieren, indem Sie die entsprechende Aktion deaktivieren.
  9. Um mehrere öffentliche Adressen für die gleiche Netzwerkkarte zu konfigurieren, klicken Sie auf Überschreiben öffentlicher Adresse hinzufügen ().
    Diese Konfiguration könnte bei einem eigenständigen Security Center-System erforderlich sein, das auf einem fahrenden Fahrzeug installiert ist, wie z. B. einem Zug oder einem Bus. Das System auf dem Fahrzeug wird durch ein zentrales System am Hauptterminal föderiert. Wenn das Fahrzeug vom Hauptterminal entfernt ist, kommuniziert das Zentralsystem über das Mobilfunknetz mit dem Remote-System. Wenn sich das Fahrzeug in der Nähe des Hauptterminals befindet, schaltet das Zentralsystem auf das WLAN-Netzwerk um, weil es billiger ist und eine höhere Bandbreite hat.
  10. Klicken Sie auf Hinzufügen (), um öffentliche Adressen hinzuzufügen.
    WICHTIG: Wenn Sie sich entschließen, die öffentliche Adresse des Redirectors zu überschreiben, der in Server Admin konfiguriert ist, stellen Sie Folgendes sicher:
  11. Klicken Sie auf OK.
  12. (Optional) Ändern Sie die Priorität der Netzwerkkarte.
    1. Wählen Sie im Fenster Redirector-Konfiguration eine Karte aus der Liste Netzwerkkarte aus.
    2. Klicken Sie auf die Schaltflächen oder , um ihn in der Liste nach oben oder unten zu verschieben.

    Im Beispiel, das im Screenshot dargestellt wird, ist der Redirector nur mit einer Netzwerkkarte ausgestattet. Wenn Live- oder Wiedergabevideo von diesem System angefordert wird, versucht der Media Router immer zuerst das WLAN-Netz anzusprechen, gefolgt vom LTE-Netz, gefolgt vom 3G-Netz. Für den Videoexport und Videoübertragung können nur WLAN- und LTE-Netze verwendet werden.

  13. Klicken Sie auf Speichern > Anwenden.
    • Um die Einstellungen für eine Netzwerkkarte zu bearbeiten, wählen Sie sie aus der Liste Netzwerkkarte aus und klicken Sie auf Den Eintrag bearbeiten ().
    • Um eine Netzwerkkarte zu löschen, wählen Sie sie aus der Liste Netzwerkkarte aus und klicken Sie auf Löschen ().