Security Center konfigurieren, um Einbruchsalarme auf jeder Einbruchmeldezentrale auszulösen - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

series
Security Center 5.10
revised_modified
2021-03-19
category_custom
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher

Sie können Security Center Alarme auf Einbruchmeldezentralen auslösen lassen, unabhängig vom Modell, indem Sie einen Eingangspin mit einem Ausgangsrelais auf der Zentrale verbinden und das Paar für virtuelle Alarme in Config Tool konfigurieren.

Bevor Sie beginnen

Führen Sie die folgenden Vorbereitungen auf der Einbruchmeldezentrale durch:
  • Verbinden Sie einen Eingangspin mit einem Alarm auf der Einbruchmeldezentrale. Eine proprietäre Software kann erforderlich sein.
  • Verbinden Sie diesen Eingangspin physisch mit einem Ausgangsrelais auf der gleichen Zentrale.

Was Sie noch wissen sollten

Nicht alle Modelle von Einbruchmeldezentralen unterstützen die Alarmaktivierung von externen Quellen. Bei Einbruchmeldezentralen, die diese Funktion nicht unterstützen, gibt es ein Workaround. Der Alarmquelleneingang kann über einen Ausgang aktiviert werden, wenn die zwei physisch miteinander verbunden sind, da alle Ausgangsrelais von Security Center gesteuert werden. Der Eingang, der mithilfe von Software über einen Ausgang aktiviert werden kann, heißt virtueller Eingang und der Alarm, der von einem virtuellen Eingang ausgelöst wird, heißt virtueller Alarm.
BEMERKUNG: Wenn Sie auf einem Einbruchserkennungsbereich einen virtuellen Alarm konfigurieren, der Alarmaktivierung über Software unterstützt, hat der virtuelle Alarm Vorrang vor dem nativ unterstützten Alarm.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool Homepage die Aufgabe Bereichsansicht.
  2. Wählen Sie den zu konfigurierenden Einbruchserkennungsbereich () aus und klicken Sie dann auf die Registerkarte Eigenschaften.
  3. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Ausgang das Ausgangsrelais aus, das physisch mit dem Eingangspin verbunden ist.
  4. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Eingang den Eingangspin aus, der physisch mit dem Ausgangsrelais verbunden ist.
  5. Klicken Sie auf Anwenden.
    Das Eingangssymbol ändert sich zu , was bedeutet, dass es sich nun um einen virtuellen Eingang handelt.
    Einbruchserkennungsbereich – Registerkarte „Eigenschaften“

Ergebnisse

Sie können nun Event-to-Actions konfigurieren, um die Aktion Einbruchsalarm auslösen in diesem Einbruchserkennungsbereich auszulösen. Die Quellentität des Ereignisses, die zum Auslösen des Einbruchsalarms verwendet wird, wird auf der Karte als die Alarmquelle angezeigt, wenn Sie diesen Einbruchserkennungsbereich auf einer Karte überwachen, und als der Initiator des Ereignisses Einbruchserkennungsbereichsalarm aktiviert im Bericht Einbruchserkennungsbereichsaktivitäten.

Beispiel

Wenn Sie beispielsweise ein Event-to-Action erstellen, um die Aktion Einbruchalarm auslösen für das Ereignis Zutritt verweigert (an einer Tür) auszulösen, wird die Tür, an der der Zutritt verweigert wird, als Alarmquelle im Task Überwachung und auf der Karte angezeigt. Wenn Sie darüber hinaus ein zweites Ereignis für eine Aktion konfigurieren, um dieselbe Aktion für das Ereignis Zugriff verweigert (für Karteninhaber) auszulösen, wird der Karteninhaber auch als Alarmquelle angezeigt, wenn das Ereignis auftritt.
Einbruchalarm auf der Karte angezeigt