SharpV-Kameraverbindungen mit der ALPR Manager-Rolle - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2021-03-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.10

Wenn Sie ALPR-Daten von einer SharpV-Kamera zu Security Center senden möchten, müssen Sie die Kamera zuerst im Security Center-Task ALPR unter Rollen und Einheiten anmelden.

Bei der Verbindung mit Security Center 5.8 oder höher verwendet SharpV das LPM-Protokoll, um die Verbindung zu verwalten (wenn sie manuell hinzugefügt wurde). Wenn das LPM-Protokoll nicht auf der SharpV aktiviert ist, sind andere Verbindungsmethoden verfügbar.

Eine Kamera mithilfe des LPM-Protokolls hinzufügen

Dies ist die bevorzugte Methode für das Hinzufügen einer Sharp zum ALPR Manager. Das LPM-Protokoll bietet eine sichere und verlässliche Verbindung.

Verbindungsmethode Anwendungsgebiet dieser Methode Voraussetzungen
Manuelles Hinzufügen der Kamera in Security Center:

Sie können die Kamera über die ALPR Task im Config Tool dem ALPR Manager hinzufügen.

Wenn Ihre Kamera auf SharpOS 12.7 aktualisiert werden kann, ist dies die empfohlene Methode.
  • SharpOS 12.7 oder höher mit einem aktivierten LPM-Protokoll
  • Security Center 5.8 oder höher
  • Sie müssen die IP-Adresse sowie den Benutzernamen und das Passwort kennen, um auf das Sharp Portal zuzugreifen.

Eine Kamera hinzufügen, die das LPM-Protokoll nicht verwendet

Bei Kameras mit einer SharpOS-Version, die niedriger als 12.7 ist, ist die einfachste Art eine Sharp, SharpV oder SharpX-Kamera in Security Center hinzuzufügen, einen ALPR Manager so zu konfigurieren, dass er die Kamera erkennt. Wenn diese Verbindungsmethode nicht möglich ist, können Sie die Kamera im Security Center oder im Webportal der Kamera manuell hinzufügen.

BEMERKUNG: Wenn Sie eine SharpV-Kamera verbinden, ist es empfehlenswert, dass Sie diese auf SharpOS 12.7 oder höher aktualisieren und eine sichere und verlässliche LPM-Protokollverbindung aktivieren.
Verbindungsmethode Anwendungsgebiet dieser Methode Voraussetzungen
Konfigurieren des ALPR Managers zur Erkennung der Kamera:

Sie können den Ermittlungsport des ALPR Managers so konfigurieren, dass er die Kamera im Subnetz findet.

Dies ist die bevorzugte Methode, wenn sich Kamera und Security Center im gleichen Subnetz befinden. Um diese Methode anwenden zu können, müssen Sie in der Eigenschaften-Registerkarte des ALPR Managers und im Webportal der Kamera den gleichen Ermittlungsport einstellen. Die Kamera und Security Center müssen sich im gleichen Subnetz befinden.
Manuelles Hinzufügen der Kamera in Security Center:

Sie können die Kamera über den A-Task im Config Tool dem ALPR Manager hinzufügen.

Verwenden Sie diese Methode, wenn sich die Kamera und Security Center auf verschiedenen Subnetzen innerhalb des gleichen LAN befinden. Sie können diese Methode verwenden, wenn der Ermittlungsport nicht verfügbar ist; der Ermittlungsport kann jedoch in Security Center und im Webportal der Kamera geändert werden.
BEMERKUNG:
  • Sie können diese Methode nicht verwenden, wenn die Kommunikation über Internetverbindung erfolgen muss.
  • Wenn sich die Kamera hinter einem NAT befindet, müssen Sie eine Port-Weiterleitung konfigurieren.
Um diese Methode zu verwenden, müssen Sie die IP-Adresse, den Port (80 oder 443) und den Kontrollport (standardmäßig 8001) kennen. Die Kamera und Security Center müssen sich im gleichen Netzwerk befinden.
Hinzufügen einer Sharp, SharpV oder SharpX über das Webportal der Kamera :

Sie können eine Verbindung über das Webportal der Kamera erzwingen, indem Sie die Security Center Erweiterung auswählen und danach Verbindung zu Security Center. Wenden Sie sich bitte an Ihren Genetec™ Vertreter, wenn Sie Unterstützung benötigen.

Verwenden Sie diese Methode, wenn die Kamera und Security Center über Internetverbindung kommunizieren müssen und die Netzwerktopologie NATs enthält.
BEMERKUNG: Wenn sich die Kamera hinter einem NAT befindet, müssen Sie eine Port-Weiterleitung konfigurieren.
Um diese Methode zu verwenden, müssen Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse und den Port (Listening Port) des Security Center Computers eingeben.