Standortübergreifendes Synchronisieren von Objekten - Security Center 5.10

Security Center – Administratorhandbuch 5.10

Applies to
Security Center 5.10
Last updated
2021-03-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.10

Um Informationen mit anderen Standorten in Ihrem System zu teilen, können Sie Karteninhaber, Karteninhabergruppen, Zugangsberechtigungen und Ausweiskartenvorlagen synchronisieren.

Prozedur

  1. Legen Sie auf dem teilenden Host globale Partitionen an oder ändern Sie den Status lokaler Partitionen in globale Partitionen.
  2. Erstellen Sie einen Benutzer mit den richtigen Administratorrechten für die gemeinsam geteilten Objekte, der für die Verbindung der GCS-Rollen mit dem Sharing-Host genutzt wird.

    Sie müssen möglicherweise mehrere Benutzerkonten anlegen, wenn die Sharing-Gäste unterschiedliche Aktualisierungsanforderungen haben.

  3. Erstellen Sie auf jedem teilenden Gast-System eine GCS-Rolle und synchronisieren Sie den teilenden Gast mit dem teilenden Host.
  4. Ordnen Sie lokale Benutzer zu globalen Partitionen hinzu ().
  5. Wenden Sie auf global geteilte Karteninhaber () und Karteninhabergruppen () lokale Zutrittsregeln an.
    BEMERKUNG: Kundenspezifische Kartenformate werden nicht gemeinsam geteilt. Wenn Sie gemeinsam geteilte Zugangsberechtigungen haben, die kundenspezifische Kartenformate nutzen, werden die Zugangsberechtigungen auf Ihrem lokalen System einsetzbar sein. Sie können jedoch die Datenfelder der Karten nur dann anzeigen, wenn das kundenspezifische Kartenformat auch auf Ihrem lokalen System definiert ist.
  6. Erstellen Sie eine geplante Task, mit der das lokale System regelmäßig mit dem Host synchronisiert wird.