Cloud-Speicherrichtlinien anwenden - Security Center 5.11

Security Center – Administratorhandbuch 5.11

Applies to
Security Center 5.11
Last updated
2022-11-18
Content type
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.11

Um Cloud-Speicher zu steuern, müssen Sie Richtlinien anwenden, die angeben, wann Dateien in die Cloud hochgeladen werden und wie viel Zeit diese Dateien in den jeweiligen Cloud-Speicherebenen verbringen.

Bevor Sie beginnen

  • Cloud-Speicher muss aktiviert sein.
  • Ihr Benutzerkonto muss Mitglied der Administratorgruppe sein oder über die Berechtigung Cloud-Speicher verfügen.

Was Sie noch wissen sollten

In Ihrem Abonnement für den Cloud-Speicher ist festgelegt, welche Richtlinien Ihnen zur Verfügung stehen. Wenn ein Abonnement beispielsweise nur die Langeitspeicherung umfasst, ist die Richtlinie Zu Langzeitspeicher verschieben nicht verfügbar, da das Abonnement keine Speicherung in der Leistungsebene anbietet.

Prozedur

  1. Öffnen Sie den Task Video und klicken Sie auf die Ansicht Cloud-Speicher.
    Die Seite Status des Cloud-Speichers wird geöffnet.
  2. Schalten Sie Cloud-Speicher unter Upload zum Cloud-Speicher ein oder aus und geben Sie an, wann Videoarchive aus dem lokalen Speicher zur Cloud-Leistungsebene hochgeladen werden.
    BEMERKUNG: Ihr Abonnement bestimmt, wo Videoarchive hochgeladen werden können. Wenn Ihr Abonnement die Speicherung in der Leistungsebene enthält, müssen Videoarchive in die Leistungsebene hochgeladen werden, bevor sie in den Langzeitspeicher verschoben werden können.

    Videoarchive müssen während des lokalen Aufbewahrungszeitraums in die Cloud hochgeladen werden. Wenn die Upload-Richtlinie auf 0 Tage festgelegt wird, werden Videoarchive schnellstmöglich in die Cloud übertragen.

    Deaktivieren Sie Cloud-Speicher, um das Hochladen von Videoarchiven anzuhalten. Diese Einstellung hat keine Auswirkung auf Dateien, die sich bereits in der Cloud befinden. Wenn die Einstellung deaktiviert ist, werden alle ausstehenden Uploads fertiggestellt und Videoarchive, die sich bereits im Cloud-Speicher befinden, werden entsprechend der Cloud-Aufbewahrungsrichtlinie aufbewahrt.

  3. Schalten Sie unter Zu Langzeitspeicher verschieben ein oder aus und geben Sie an, wann Videoarchive von der Leistungsebene in die Langzeitebene verschoben werden.
  4. Geben Sie unter Aufbewahrungszeitraum an, wann Videoarchive aus der Cloud gelöscht werden. Diese Einstellung gibt den Aufbewahrungszeitraum für alle Videoarchive in der Cloud an.
    WICHTIG: Einige Abonnements erfordern einen Mindestaufbewahrungszeitraum für Dateien. Um einen kürzeren Aufbewahrungszeitraum als das von Ihrem Abonnement definierte Minimum zu konfigurieren, kontaktieren Sie bitte Genetec™ Sales.
  5. Klicken Sie auf Anwenden.

Ergebnisse

Der Cloud-Speicher ist bereit für den Einsatz.