Einrichten von Archiver-Failover - Security Center 5.11

Security Center – Administratorhandbuch 5.11

Applies to
Security Center 5.11
Last updated
2022-11-18
Content type
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.11

Sie können die Archiver-Rolle so einrichten, dass ein Failover auf einen sekundären Server ausgeführt wird, wenn der primäre Server ausfällt, und auf einen tertiären Server, wenn sowohl der primäre als auch der sekundäre Server ausfallen. Mit dieser Einrichtung behalten Sie die Kontrolle über Videoeinheiten, können auf Live-Video zugreifen und verringern die potenzielle Ausfallzeit.

Bevor Sie beginnen

Um dem Failover der Archiver Rolle einen tertiären Server zuzuweisen, ist eine Lizenz erforderlich. Siehe Lizenzoptionen in Security Center für weitere Einzelheiten.

Was Sie noch wissen sollten

Die dem Archiver zugewiesenen Server müssen getrennt voneinander konfiguriert werden und jeweils über eine eigene Datenbank und ein eigenes Speichersystem für die Videoarchive verfügen.

Prozedur

  1. Öffnen Sie auf der Config Tool-Startseite den Task Video und klicken Sie auf die Ansicht Rollen und Geräte.
  2. Wählen Sie eine Archiver-Rolle aus, klicken Sie auf die Registerkarte Ressourcen und dann auf Failover hinzufügen ().
  3. Im angezeigten Dialogfeld wählen Sie einen Server aus und klicken dann auf Hinzufügen.
    Der Server, den Sie für das Failover hinzugefügt haben, wird zur Registerkarte Sekundärer Server.
  4. Konfigurieren Sie über die Registerkarte Sekundärer Server die Archivdatenbank und die Archivspeichereinstellungen.
  5. (Optional) Wenn der sekundäre Server auch Standby-Server für andere Archiver Rollen ist, müssen Sie ggf. die Archivierungsprioritäten für Standbyserver anpassen.
  6. (Optional) Fügen Sie einen tertiären Server hinzu, falls sowohl der primäre als auch der sekundäre Server ausfallen:
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Failover hinzufügen.
    2. Wählen Sie eine tertiären Server aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
      Der Server, den Sie für das Failover hinzugefügt haben, wird zur Registerkarte Tertiärer Server.
    3. Konfigurieren Sie über die Registerkarte „Tertiärer Server“ die Archivdatenbank und die Archivspeichereinstellungen.
    4. (Optional) Wenn der tertiäre Server auch Standby-Server für andere Archiver Rollen ist, müssen Sie ggf. die Archivierungsprioritäten für Standbyserver anpassen.
  7. Klicken Sie auf Anwenden.
  8. Damit sowohl der primäre als auch die Standbyserver Video gleichzeitig archivieren, klicken Sie auf die Registerkarte Kamera-Standardeinstellungen und dann auf Erweiterte Einstellungen anzeigen und schalten Sie die Option Redundante Archivierung auf EIN.
    Dies stellt sicher, dass das aufgezeichnete Video- und Audiomaterial an drei Orten gespeichert wird, und sorgt für zusätzlichen Schutz.