Entitäten in den Wartungsmodus setzen in Security Center - Security Center 5.11

Security Center – Administratorhandbuch 5.11

Applies to
Security Center 5.11
Last updated
2022-11-18
Content type
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Security Center
Version
5.11

Wenn Sie die Konfiguration einer Entität ändern oder die Wartung eines Geräts durchführen möchten, ohne dass sich dies auf die Systemzustandsstatistik auswirkt, können Sie die Entität in den Wartungsmodus setzen.

Bevor Sie beginnen

Sie müssen die Rechte zum Ändern der Einheiten haben, mit denen Sie arbeiten. Für Kameras und Türen ist außerdem das Recht Wartungsmodus erforderlich.

Was Sie noch wissen sollten

  • Wenn eine Entität im Wartungsmodus offline geschaltet wird, wird die Ausfallzeit als erwartet angesehen. Die erwartete Ausfallzeit wird nicht zur Berechnung der Verfügbarkeit der Entität im Bericht Systemzustandsstatistik verwendet.
    BEMERKUNG: Systemzustandsereignisse für Entitäten im Wartungsmodus werden mit dem Schweregrad Information gemeldet.
  • Sie können die folgenden Entitäten in den Wartungsmodus setzen:
    • Zutrittskontrollgeräte
    • Alarme

      Sie können keine Alarme auslösen, die in den Wartungsmodus versetzt wurden – weder durch Event-to-Actions, noch manuell.

      BEMERKUNG: Wenn Sie einen aktiven Alarm in den Wartungsmodus versetzen, wird dieser nicht bestätigt.
    • ALPR-Einheiten
    • Kameras
    • Benutzerdefinierte Einheiten, die den Wartungsmodus unterstützen
    • Hardware-Zonen
    • Einbruchserkennungseinheiten
    • Streifenfahrzeuge
    • Rollen
    • Videogeräte
  • Der Wartungsmodus für Türen wird als Für Wartung entsperren bezeichnet.

    Entsperren Sie Türen für Wartungszwecke über das Einheitendiagramm und auf der Seite Eigenschaften der Tür.

    „Für Wartung entsperren“ muss manuell deaktiviert werden. Wählen Sie dazu Wartungsmodus deaktivieren aus.

Prozedur

  1. Öffnen Sie den entsprechenden Task in Config Tool.
  2. Wählen Sie die Entität/en im Entitätendiagramm aus und wählen Sie Wartung > Wartungsmodusaus.
  3. Klicken Sie dann im Dialogfeld Wartungsmodus auf die Registerkarte Einschalten .
  4. Wählen Sie aus, wie lange die Einheit im Wartungsmodus sein soll.
    Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    Manuell
    Der Wartungsmodus muss manuell ausgeschaltet werden.
    Dauer
    Die Wartungsmodus gilt für die Anzahl der Tage, die Sie auswählen.
    Spezifische Endzeit
    Die Wartungsmodus gilt bis zum Datum, das Sie auswählen.

    Sie können die Dauer ändern, während sich das Objekt im Wartungsmodus befindet.

  5. Geben Sie den Grund für das Versetzen der Entität in den Wartungsmodus an:
    Wenn vordefinierte Gründe konfiguriert wurden
    Wählen Sie einen Grund aus der Drop-down-Liste aus. Geben Sie im Textfeld eine Beschreibung des Problems an oder bearbeiten Sie den bestehenden Text, wenn er vorhanden ist. Dieser Text wird als Tooltip angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über ein Entitätssymbol bewegen.
    BEMERKUNG: Jedem Grund ist eine Farbe zugewiesen. Alle Elemente der Benutzeroberfläche für die Entität, wie das Symbol, das Etikett und der Selektor, sind überall in der Anwendung in der Farbe hevorgehoben, die mit dem Grund verknüpft ist. Dies hilft Benutzern dabei, schnell zu identifizieren, wieso sich eine Entität im Wartungsmodus befindet. Standardmäßig ist kein Grund angegeben und das Entitätssymbol ist in orange hervorgehoben.
    Wenn vordefinierte Gründe nicht konfiguriert wurden
    Fügen Sie im Textfeld eine Beschreibung des Problems ein. Dieser Text wird als Tooltip angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über ein Entitätssymbol bewegen.
    BEMERKUNG: Alle Elemente der Benutzeroberfläche für die Entität, wie das Symbol, das Etikett und der Selektor, sind in orange hervorgehoben.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Die Entität befindet sich für die von Ihnen festgelegte Dauer im Wartungsmodus.

Während die Entität im Wartungsmodus ist, wird das Wartungsmodus-Symbol () auf dem Entitätssymbol in der Bereichsansicht, in Kacheln und auf Karten angezeigt. Alle Elemente der Benutzeroberfläche für die Entität sind in der Farbe hervorgehoben, die dem Grund für den Wartungsmodus zugewiesen ist. Wenn Sie den Mauszeiger über diese Elemente bewegen, wird die Beschreibung des Grunds für den Wartungsmodus angezeigt.