Alarmkonfigurationsregisterkarten - Security Center 5.9

Security Center – Administratorhandbuch 5.9

Applies to
Security Center 5.9
Last updated
2020-05-19
Content type
Handbücher
Handbücher > Administrator-Handbücher
Language
Deutsch (Deutschland)
Product line
Security Center unified platform > Security Center
Version
5.9

Dieser Abschnitt listet die Einstellungen in den Alarmkonfigurationsregisterkarten des Tasks Alarm auf.

Alarm ­ Registerkarte Eigenschaften

In der Registerkarte Eigenschaften können Sie die wesentlichen Alarmeigenschaften definieren.
Priorität
Priorität des Alarms (1-255), basierend auf der Dringlichkeit der Situation. Alarme mit höchster Priorität werden in Security Desk zuerst angezeigt.
Empfänger
Benutzer, Benutzergruppen und analoge Monitorgruppen, die bei einem Alarm benachrichtigt werden, und die für eine Reaktion auf die Alarmsituation verantwortlich sind.
Broadcast-Modus
Wie die Alarmempfänger über den Alarm benachrichtigt werden.
Alle auf einmal
(Standard) Alle Empfänger werden zur gleichen Zeit benachrichtigt, unmittelbar nachdem der Alarm ausgelöst wird.
Nacheinander
Die Empfänger werden einzeln benachrichtigt, jeweils mit einer bestimmten Verzögerung (in Sekunden), die ab dem Zeitpunkt der Alarmauslösung berechnet wird. Wenn der Benutzer eine Benutzergruppe ist, werden alle Mitglieder der Benutzergruppe zur gleichen Zeit benachrichtigt.
Angehängte Entitäten
Objekte, die bei der Beschreibung der Alarmsituation helfen (zum Beispiel Kameras, Bereich, Türen, Alarmprozedur usw.). Wenn in Security Desk ein Alarm eingeht, können die angehängten Objekte im Canvas nacheinander als Sequenz, oder alle auf einmal angezeigt werden. Wenn eine verbundene Einheit an einen Alarm angehängt ist, sind die Einheiten, aus denen der Verbund besteht, ebenfalls an den Alarm angehängt. Zum Beispiel: Wenn ein Tür-Objekt an einen Alarm angehängt ist, sind die Kameras, die mit der Tür verbunden sind, ebenfalls an den Alarm angehängt.
Videoanzeigenoption
Wenn Kameras mit dem Alarm verbunden sind, legen Sie damit fest, ob bei einem ausgelösten Alarm ein Live-Video, ein Wiedergabevideo, eine Serie mit Standbildern oder eine Kombination der drei Optionen angezeigt werden soll.
Live
Live-Video anzeigen.
Wiedergabe
Wiedergabevideo anzeigen.
Live und Wiedergabe
Rotation zwischen Live- und Wiedergabevideo.
Live- und Standbilder
Rotation zwischen Live-Video und einer Reihe von Standbildern.
Standbilder
Eine Serie von Standbildern anzeigen.
Dauer der Standbilder
Wählen Sie, ob jedes einzelne Standbild gleich lang oder unterschiedlich lang angezeigt werden soll.
Gleiche Dauer
Anzeige jedes Standbilds in gleicher Länge.
Anzahl der Bilder
Wählen Sie die Anzahl von Standbildern, die innerhalb der gesamten Durchlaufzeit angezeigt werden sollen.
Wiedergeben
Wählen Sie, wie viele Sekunden vor Alarmauslösung das erste gezeigte Standbild dargestellt werden soll.
Unabhängige Dauer
Anzeige der einzelnen Standbilder in unterschiedlicher Länge.
Relative Zeit
Wählen Sie, wie viele Sekunden vor oder nach Alarmauslösung das Standbild zeigen soll.
Dauer
Wählen Sie, wie lange das Standbild angezeigt werden soll.
Durchlauf von Inhalten
Aktivieren Sie diese Option, um Objekte, die an den Alarm angehängt sind, in einer Anzeigekachel automatisch und gleich lang rotieren zu lassen. Die angehängten Objekte werden in der Reihenfolge angezeigt, in der sie in Security Desk dargestellt werden.

Alarm ­ – Registerkarte Erweitert

In der Registerkarte Erweiterte Einstellungen können Sie die optionalen Alarmeigenschaften definieren.
Reaktivierungsschaltschwelle
Die Mindestzeit, die Security Center nach der Auslösung dieses Alarms abwarten muss, bevor er erneut ausgelöst werden kann. Diese Option hindert das System daran, einen Alarm mehrfach auszulösen, bevor er behoben wurde.
Alarmverfahren (URL)
Geben Sie einen URL oder eine Webseitenadresse ein, der/die dem Alarmverfahren entspricht und den Bedienern Anweisungen für die Handhabung des Alarms bietet. Die Webseite wird angezeigt, wenn der Benutzer im Alarm-Widget des Security Desk auf Alarmverfahren anzeigen () klickt.
Zeitplan
Definieren Sie, wann dieser Alarm in Betrieb sein soll. Außerhalb der in diesem Zeitraum festgelegten Zeiten hat ein Auslösen dieses Alarms keine Wirkung.
BEMERKUNG: Einem Alarm können mehrere Zeitpläne hinzugefügt werden. Wenn Zeitplankonflikte nicht aufgelöst werden können, erfolgt eine Benachrichtigung.
Automatische Quittierung
Aktivieren Sie diese Option, falls das System diesen Alarm automatisch bestätigen soll, wenn kein anderer dies vor Ablauf der festgelegten Zeit (in Sekunden) getan hat. Diese Option wird für Alarme mit niedriger Priorität empfohlen, die das Sicherheitspersonal informieren, jedoch keine Aktion erfordern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, folgt das System der Option Auto-Ack Alarme nach, die auf Systemebene in Server Admin konfiguriert ist.
BEMERKUNG: Die automatische Quittierung gilt nicht für Alarme mit angeschlossener aktiver Bedingung. Um diese Alarme zu quittieren, müssen Sie sie zwangsweise quittieren (hierfür ist die Berechtigung Zwangsquittierung von Alarmen erforderlich).
Erstelle bei Bestätigung ein Ereignis
Aktivieren Sie diese Option, um den Security Desk Benutzer aufzufordern, jedes Mal, wenn er einen Alarm bestätigt, einen Vorfall zu berichten.
BEMERKUNG: Ein Aktivieren dieser Option hat zur Folge, dass die Option automatische Quittierung ausgeschaltet wird.
Automatische Videoaufnahme
Schalten Sie diese Option aus (Standard = an), falls keine Videoaufnahme gestartet werden soll, wenn der Alarm ausgelöst wird.
Aufgezeichnetes Video schützen
Aktivieren Sie diese Option (Standard = Aus), um Videoaufzeichnungen, die mit diesem Alarm verbunden sind, für die angegebene Anzahl an Tagen zu schützen.
Alarmton
Wählen Sie den Klang, der abgespielt werden soll, wenn ein neuer Alarm auftritt, falls in Security Desk Alarme für das Abspielen von Klängen konfiguriert wurden. Standardmäßig wird der im Dialogfeld Security Desk Optionen definierte Klang verwendet.
Farbe
Wählen Sie eine Farbe für den Alarm aus. Die Farbe wird für die Einblendung auf dem Alarmvideo verwendet, wenn es in dem Task Alarmüberwachung oder Überwachung in einer Kachel angezeigt wird, oder wenn der Alarm auf einer Karte ausgelöst wird.